Kategorie: Alle News

Investieren in Rohstoffe: Eine unverzichtbare Chance für Anleger

Investitionen in Rohstoffe bieten Anlegern eine attraktive Möglichkeit, insbesondere angesichts der Volatilität an den Aktienmärkten. AllianzGI empfiehlt eine selektive Anlagestrategie angesichts unterschiedlicher Wirtschaftsdaten und betont die Bedeutung von Qualitätstiteln und Anleihen. Rohstoffe wie Öl und Kupfer zeigen Erholungsanzeichen und sollten daher in einem gut diversifizierten Portfolio nicht vernachlässigt werden.

auf iem-experten.de weiterlesen

Goldpreis erreicht neues Rekordhoch von rund 2300 US-Dollar - Was treibt diesen Anstieg an?

Goldpreis erreicht neues Rekordhoch von 2300 US-Dollar, angetrieben durch Spekulationen über Zinssenkungen und globale Währungsabwertung. Technischer Aufwärtstrend bestätigt. Silber verzeichnet ebenfalls Preisanstieg. Experten sind optimistisch und diskutieren eine mögliche Rückkehr zum Goldstandard, was bedeutende Auswirkungen auf die globale Wirtschaft haben könnte.

auf iem-experten.de weiterlesen

Analyse: Auswirkungen der verringerten Exporte von Gallium und Germanium aus China

Die chinesischen Exporte von Gallium und Germanium sind drastisch gesunken, was globale Auswirkungen auf Technologieindustrien hat. Chinas Exportbeschränkungen und geplante Kontrollen ab August verursachen Lieferengpässe und steigende Preise. Dies verschärft die geopolitischen Spannungen, während China die WTO auffordert, die US-Chipexportbeschränkungen zu überprüfen. Dies zeigt die wachsende Bedeutung von Rohstoffen und Halbleitern für Technologie und nationale Sicherheit.

auf iem-experten.de weiterlesen

MP Materials erhält $58,5 Millionen Förderung für den Ausbau seiner Seltenerdmagnet-Anlage

MP Materials erhält $58,5 Mio. Förderung für den Ausbau seiner Seltenerdmagnet-Anlage in Fort Worth, Texas. Ziel ist eine vollintegrierte Produktionsstätte von der Mine bis zu den Magneten. Produktionsstart ist für 2025 geplant, mit ersten Vor- und Zwischenprodukten schon diesen Sommer. General Motors wird ein wichtiger Abnehmer sein. Zudem ist eine weitere Anlage in South Carolina geplant. Die Fördermittel tragen zur Stärkung der Elektromobilität bei. General Motors investiert 7 Mrd. USD ....

auf iem-experten.de weiterlesen

Investitionen in Magnetlieferketten: Europa im Rückstand?

Europa sieht sich mit Herausforderungen in seinen Magnetlieferketten konfrontiert, während andere Länder, darunter die USA, beträchtliche Investitionen tätigen, um ihre Unabhängigkeit in der Rohstoffversorgung zu stärken. Der von der EU verabschiedete Critical Raw Materials Act (CRMA) stößt auf Kritik seitens Chinas, da er die Handelsbeziehungen belasten könnte. Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) fordert zusätzliche Investitionen in Rohstoffprojekte.

auf iem-experten.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Postgesetz-Änderungen: Die Zukunft der Deutschen Post

Die Deutsche Post, ein unverzichtbarer Bestandteil des täglichen Lebens vieler Bürgerinnen und Bürger, steht möglicherweise vor grundlegenden Veränderungen. Die Bundesregierung hat in dieser Woche grünes Licht für eine Reihe von Gesetzesänderungen gegeben, die sowohl die Zustellungsdauer als auch die Häufigkeit von Briefen betreffen. Diese Änderungen könnten einen signifikanten Einfluss auf die Art und Weise haben, wie Menschen in Deutschland mit ihrer Post interagieren.

auf aporisk.de weiterlesen

Erfolgreiches Webinar zum OZG-PLUS-Postfach für Verwaltung und Unternehmen

Am 5. März 2024 zog unser Webinar zum Thema: „Mein Unternehmenskonto: OZG-PLUS-Postfach“ rund 247 Interessierte aus u.a. Kommunen, Ministerien, Unternehmen, Fachverfahrensherstellern sowie Beratungsfirmen und IT-Dienstleistern an. Neben den vielfältigen Fragen, die wir live beantworten konnten, erreichten uns 123 Fragen über das Frage & Antwort-Tool. Diese haben wir jetzt für Sie beantwortet!

auf governikus.de weiterlesen

BVS Electronics – Aktive Kreislaufwirtschaft

Wiederverwenden statt Entsorgung, ist ein großer Hebel zur Unterstützung der durch die EU und Deutschland gesetzten Klimaziele. Produzieren, benutzen, wegwerfen. So funktioniert seit etwa anderthalb Jahrhunderten unser lineares Wirtschaftssystem. Auf diese Weise werden Rohstoffe schneller verbraucht, der Klimawandel weiter angeheizt und weltweit wachsen die Müllberge. Prognosen der Weltbank zufolge wird die globale Müllproduktion bis 2050 um 70 Prozent zunehmen.

auf de.linkedin.com weiterlesen

BVS ein CO2-Neutrales Unternehmen

Viele namhafte deutsche Unternehmen haben es sich zum Ziel gemacht in den nächsten Jahren, konkret bis 2025 nach dem aktuellen Klimaschutzgesetz der Bundesregierung, CO2-Neutral zu werden. BVS kann voller Stolz berichten, dass dieser wichtige Meilenstein bereits HEUTE erreicht werden konnte. Damit konnten wir erstmalig in unserer Geschichte ein Geschäftsjahr als CO2-Neutral abschließen!

auf de.linkedin.com weiterlesen

BVS GoGreen

In diesem BVS GoGreen Artikel widmen wir uns den Themen, wie sich der Strom in Deutschland zusammensetzt, welche erneuerbaren Energien einfließen, wir zeigen interessante Vergleichsdaten und gehen insbesondere auf den Bereich Photovoltaik ein. Wie steht es um den Energieverbrauch und -mix bei der BVS und vor allem, wie entwickelt sich unser Geschäftssegment um PV-Wechselrichter?

auf de.linkedin.com weiterlesen

Reverse Engineering im Dienste des aktiven Investitionsschutzes

Die Nutzungsdauer eines Investitionsguts übersteigt in der Regel die einzelner Baugruppen. Doch was passiert, wenn diese Komponenten obsolet bzw. am Markt nicht mehr erhältlich sind? Ausfallkosten, hohe Neuinvestitionen oder kostenintensives Retrofitting sind meist die Folgen. Dabei bietet Reverse Engineering nicht nur die Möglichkeit, baugleiche Komponenten zu entwickeln, die den weiteren Einsatz der Anlage sicherstellen.

auf de.linkedin.com weiterlesen

Obsoleszenzmanagement

Lange Betriebszeiten trotz kurzer Produktlebenszyklen – wie funktioniert‘s? Produktlebenszyklen nehmen immer mehr ab. Neue Technologien, steigende Anforderungen an Komponenten, ganze Maschinen und Anlagen sowie globale Lieferengpässe erschweren die Bauteileversorgung. Insbesondere bei sich rasant überholenden elektronischen Baugruppen stellt die kurze Lebensdauer und mangelnde Ersatzteilverfügbarkeit eine große Herausforderung dar.

auf de.linkedin.com weiterlesen

Nachhaltiger Umgang mit Wertstoffen

Eine unserer größten Abfallfraktionen ist der E-Schrott. Alle Elektro- und Elektronikgeräte, die Strom für ihre Leistung benötigen, gelten nach ihrem Lebenszyklus gemäß Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) als E-Schrott. Diese Geräte sind wertvolle Quellen für diverse Nichteisenmetalle (NE-Metalle) wie Aluminium, Blei, Zinn, Chrom, Kupfer und Nickel sowie für die seltenen Edelmetalle Gold, Silber und Platin.

auf de.linkedin.com weiterlesen

Wie kann das GEG in Hallengebäuden wirtschaftlich sinnvoll umgesetzt werden?

Beim Expertendialog in Trier stand die Zukunft der Energiewende im Fokus und Verena Hubertz MdB, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, setzte klare Akzente. Ihr Appell an Wirtschaft und Politik lautete: "Wir müssen technologieoffen denken, um die Energiewende erfolgreich zu gestalten." Verena Hubertz betonte die Notwendigkeit, sich nicht auf eine einzige Technologie zu versteifen, sondern vielmehr einen offenen Dialog und Austausch zu fördern.

auf linkedin.com weiterlesen

Grüner und intelligenter: Positive Pandemie-Nachwehen in der Laborbranche

Viele Labore erwarten in 2024 nicht nur Wachstum und einen steigenden Materialbedarf, sondern weiterhin Personalengpässe und steigende Preise für Verbrauchsmaterialien. Trotz dieser Herausforderungen blicken sie optimistisch in die Zukunft. Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt weiter an Bedeutung, Künstliche Intelligenz (KI) sieht die Mehrheit als Chance. Das zeigt das neueste Stimmungsbarometer von Starlab, an dem mehr als 350 Wissenschaftler und Forscher teilgenommen haben.

auf newsroom.scrivo-pr.de weiterlesen

Logo der Firma Softwarekontor GmbH
Softwarekontor GmbH

Online Keynote für Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern

Agil werden – eine Reise über Stock und Stein Wissenswertes über erfolgreiche Kommunikation in Veränderungsprojekten. Ein Online-Impuls von Softwarekontor GmbH im Rahmen der Serie „Erfolgsfaktoren des Change-Managements“ vom Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern. Authentisch, fundiert, charmant – so plauderte Liz Helmecke aus dem eigenen Nähkästchen über große Pläne für den Einstieg in die Agilität. Ein motivierender Einblick in Scheitern, Gelingen und über Learnings für heute und morgen.

auf linkedin.com weiterlesen

Europas Schicksalspakt mit China: Chance oder Untergang?

China, weltgrößter Seltene-Erden-Produzent, festigt seine Dominanz durch gezielte Strategien. Seit den 1950ern entwickelte es sich von einem Atomprogramm zur Industriemacht. Überproduktion in den 1980ern führte zu Preisschwankungen und Bergwerksschließungen außerhalb Chinas. Die Regierung reagierte mit Konsolidierung, um Stabilität und Kontrolle zu gewährleisten. Widerstand im Süden, Fortschritte im Norden. Trotz langsamer Fortschritte reduzierte die Regierung Schürfrechte.

auf iem-experten.de weiterlesen

Odoo ERP Magento Integration

Sie wollen Ihren Magentoshop mit dem Warenwirtschaftssystem automatisieren ? Wir haben eine fertige Lösung für Sie ! Odoo ist eine Cloud-basierte ERP-Suite für den E-Commerce und deckt all Ihre Geschäftsanforderungen ab. Von der Bestellabwicklung und Kommissionierung über Versand, Logistik und Retourenmanagement bis hin zu Payment, Rechnungsprozessen, Buchhaltung und Helpdesk sind alle Prozesse nahtlos in Odoo integriert und hochgradig automatisiert.

auf seker.de weiterlesen

Logo der Firma Ci4Rail GmbH
Ci4Rail GmbH

Ci4Rail präsentiert im Rahmen eines ERCI-Webinars die Lokalisierungslösung LYVE

Im Rahmen des ERCI Webinars am 13.03. werden wir zusammen mit dem Technologiepartner Pinpoint GmbH zum Thema "Seamless Vehicle Positioning in Rail via GNSS/UWB Sensor Fusion" präsentieren. Darin stellen wir die Herausforderungen und die Motivation der Fahrzeugpositionierung in der Mobilität vor und demonstrieren, wie die Nachfrage nach hochpräziser Fahrzeugpositionierung zu geringeren Kosten als vergleichbare Positionierungslösungen befriedigt und dabei vollständig den Industriestandards folgt.

auf mobilitaet-bb.de weiterlesen

Experten schlagen Alarm: Sozialversicherungen vor dem Kollaps – droht eine Massenflucht?

Alarmierende Prognosen für Sozialversicherungen: Bis 2050 könnte der Beitrag auf über 50% des Bruttoeinkommens steigen. Das gesamte System gerät in Gefahr, warnen Experten. Dringender Handlungsbedarf besteht, Reformen in Rente, Pflege und Krankenversicherung sind erforderlich. Eine drohende Abwanderung junger Arbeitskräfte soll durch Maßnahmen wie eine Kontaktgebühr beim Arztbesuch und höheres Renteneintrittsalter verhindert werden. Ohne rasche Reformen könnte das System kollabieren.

auf iem-experten.de weiterlesen

Europas Dilemma: Chinas Technologie – Zwischen Chancen und Risiken

Europa steht vor der Herausforderung, seine Abhängigkeit von China in Schlüsselbereichen wie Rohstoffen und Technologien zu verringern. Das Monopol Chinas auf Seltene Erden und seine Marktbeherrschung bedrohen Europas Souveränität und Wirtschaft. Die Dominanz chinesischer Firmen in der erneuerbaren Energien und Telekommunikation gefährdet die europäische Industrie. Eine schnelle politische und wirtschaftliche Strategie ist erforderlich, um diese Abhängigkeit zu reduzieren, indem die eigene Produ

auf iem-experten.de weiterlesen

Rohstofflagerung als Schlüssel zur Sicherung der Energieversorgung in Zeiten geopolitischer Unsicherheit

Inmitten geopolitischer Spannungen und wachsender Energie­sicherheitsbedenken rückt die Rohstofflagerung in den Fokus. Europa braucht klare Industriepolitik, während es mit der Klimaneutralität ringt. Eine offene strategische Autonomie ist entscheidend für Europas Wettbewerbsfähigkeit und erfordert Investitionen. Die Dringlichkeit der Rohstofflagerung für die Energie­sicherheit ist unbestreitbar.

auf iem-experten.de weiterlesen

Energietipp Lang geöffnete Hallentore vermeiden

„Heizen bei offenen Fenstern“ in Privathaushalten ist wie „Heizen bei offenen Toren“ in Produktions- und Lagerhallen. Klasse, wer sich das in Industrie und Gewerbe leisten kann, weil offensichtlich Produktion und Geschäft laufen – für viele Betriebe leider keine Selbstverständlichkeit. Bewährte Lösungen für dieses Problem setzen auf digitale Intelligenz bei der Steuerung von Hallenheizungen. Spezielle Tools erfassen die Vorgänge an den Toren und schalten die Heizgeräte gezielt ab.

auf linkedin.com weiterlesen

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2024, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.