Kategorie: Bautechnik News

Neue Weiterbildung: Fachingenieur/Fachplaner für Holzbau

Am 21. März 2024 startet erstmals die von EIPOS und der Holzbau Kompetenz Sachsen GmbH neu konzipierte Weiterbildung „Fachingenieur/-planer für Holzbau“ in Dresden. Die Fachfortbildung wendet sich an Architekten und Ingenieure sowie berufserfahrene Baupraktiker aus der Planung und Ausführung, aber auch von Auftraggeber- und Bauherrenseite, aus dem Handwerk und dem Prüf- und Sachverständigenwesen.

auf eipos.de weiterlesen

Zukunft Flachdach – Ökologisch im System gestaltete Dachlandschaften.

Nehmen Sie teil an unserem Planer Symposium am 08.11. von 11:00-13:30 Uhr und erfahren Sie alles Wichtige zum Flachdach der Zukunft. Paroc Steinwolle gibt wertvolle Einblicke in die richtige Dämmung von Flachdächern, Alwitra Kunststoffbahnen wird über die Auswahl und Verarbeitung hochwertiger Abdichtungsmaterialien referieren und Optigrün Dachbegrünungen zeigt auf, wie grüne Oasen auf Flachdächern geschaffen werden. Wir freuen uns auf ihre Teilnahme.

auf wirliebenbau.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Drymat-Systeme arbeitet nach Ö-Norm 3355

Die Drymat-Systeme GmbH arbeitet nach dem fachlich und wissenschaftlich streng geprüften Normen. Die Ö-Norm 3355 ist nach EU-Recht in Deutschland verbindlich. Sie regelt in drei Teilen die Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk, einschließlich des elektrophysikalischen Verfahrens. Die Drymat-Systeme GmbH erfüllt diese Norm umfassend, gewährleistet fachliche und wissenschaftliche Standards. Zusätzliche Überwachung durch TÜV oder akkreditierte Prüflabore ist möglich.

auf drymat.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Gutachten & Protokollierung bei der Mauertrocknung

Bei der Drymat-Systeme GmbH werden ab sofort alle Projekte in Kooperation mit der Zertifizierungsstelle OFI CERT messtechnisch begleitet. Dies beinhaltet qualitative und quantitative Salzbestimmung sowie wissenschaftliche Feuchtemessungen im Kernmauerwerk. Kunden können somit die Effektivität des Verfahrens an ihrem eigenen Objekt nachweisen. Dies ist insbesondere für Hausverwaltungen wichtig, um die Notwendigkeit und den Erfolg einer Mauerwerkstrocknung bei den Eigentümern zu dokumentieren.

auf drymat.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Qualität und Haltbarkeit der Drymat-Produkte

Die Mauertrocknungs-Produkte der Drymat-Systeme GmbH erfüllen alle Anforderungen für eine lang anhaltende Lebensdauer. Interessenten haben die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung die Produktion der Firma Drymat sowie sämtliche verwendeten Materialien in der Produktionsstätte zu inspizieren. Es werden regelmäßig Führungen in der Produktionsstätte angeboten. Außerdem gibt die Drymat-Systeme GmbH eine Garantie von 20 Jahren auf die Haltbarkeit der eingesetzten Materialien.

auf drymat.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Für Installation nur Stromanschluss nötig

Die Feuchte-Analyse der Drymat-Systeme GmbH bestimmt präzise die erforderliche Leistung zur Bekämpfung der aufsteigenden kapillaren Feuchtigkeit, die immer im Niederspannungsbereich liegt. Zur Installation wird ein Stromanschluss mit Steckdose benötigt. Das Drymat-Steuergerät reguliert Strommenge und Niederspannung automatisch. Langlebige Elektroden aus Titan-Edelmetalllegierung gewährleisten Schutz vor Feuchtigkeit. Sie werden fast unsichtbar in Fliesenfugen verlegt. Die Trocknung kann beginnen

auf drymat.de weiterlesen

Die Stadt von Morgen - grüne Dächer als Baustein für eine gesunde und nachhaltige Stadtentwicklung.

Es gibt viele Gründe, bei den Städten der Zukunft die Dachbegrünung in die Stadtplanung zu integrieren um Lösungen für lebenswerte und nachhaltige Städte zu entwickeln. Sie schafft neue Lebensräume , dämpft den Lärm und leistet einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen urbane Hitzeinseln und Starkregenereignisse. Ganz nebenbei bietet sie zusätzlichen Wohnraum, Rückzugsorte und kann als Freizeit-, und Sportflächen genutzt werden. Erfahren Sie mir in unserem Online-Seminar am 08. & 09.11.

auf optigruen.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Salzausblühungen & Salpeter aus feuchtem Mauerwerk entfernen

Salzausblühungen und Salpeter können langfristige Schäden verursachen. Sie entstehen, wenn in Feuchtigkeit gelöste Salze in das Mauerwerk eindringen und dort reagieren. Durch Kapillarkräfte und das einwandernde Salz wandert das Wasser im Mauerwerk nach oben und sorgt für feuchte Stellen an der Wand. Salzausblühungen sind als weiße Flecken an der Wand erkennbar und können effektiv mit Drymat® Salt out und einer Mauerwerkstrockenlegung der Drymat Systeme GmbH entfernt werden.

auf drymat.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Trocknungsphase nach Mauertrockenlegung durch Drymat-Systeme GmbH

Die elektrophysikalische Mauertrockenlegung mit Drymat dauert etwa 2 Jahre. Zuerst trocknen die Oberflächen ab, der Kern des Mauerwerks trocknet am Ende des Prozesses aus. Nach einem Jahr erfolgt eine erste Kontrollmessung. Bei der Mauerwerkstrocknung der Drymat-Systeme GmbH wird auch Salz aus dem Mauerwerk eliminiert. Dadurch trocknet das Mauerwerk gründlicher als bei anderen Abdichtungsmaßnahmen. Selbst nach Hochwasserschäden bleibt das Mauerwerk dauerhaft trocken.

auf drymat.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Einer für alle: Drymat® 2030 EO+

Die Drymat® Technologie ist äußerst leistungsfähig und flexibel. Sie ermöglicht die Lösung aller Entfeuchtungsaufgaben, wie zum Beispiel die Trockenlegung von feuchten Kellerwänden und die Beseitigung von Mauerfeuchtigkeit, mit nur einem System: dem Drymat® 2030 EO+. Es erfüllt höchste technische Schutznormen, ist zum Patent angemeldet und kann bedenkenlos in medizinischen Einrichtungen eingesetzt werden.

auf drymat.de weiterlesen

Logo der Firma Drymat-Systeme GmbH
Drymat-Systeme GmbH

Drymat® – wer ist das eigentlich?

Drymat-Systeme GmbH, gegründet 1997 von Frank Lindner, ist spezialisiert auf elektrophysikalische Mauertrockenlegung. Lindner entwickelte sein eigenes System in Zusammenarbeit mit Experten und optimiert es stetig weiter. Das heutige Drymat® System 2030 EO+ bietet langfristige Ergebnisse. Es verwendet Materialien wie Titananoden, beschichtet mit Edelmetallen, um eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten. Trocknung mit dem Drymat® System ein kontinuierlicher Prozess, der über Jahrzehnte trocken hält.

auf drymat.de weiterlesen

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2024, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.