PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 497141 (IT Process Maps GbR)
  • IT Process Maps GbR
  • Am Hörnle 7
  • 87459 Pfronten
  • http://de.it-processmaps.com/
  • Ansprechpartner
  • Andrea Kempter
  • +49 (8363) 927396

Das bekannte ITIL-Prozessmodell offiziell ITIL®-2011-lizenziert

IT Process Maps wurde für seine ITIL®-Prozesslandkarte und die ITIL® - ISO 20000 Bridge von APMG erneut ausgezeichnet: Die Produkte haben das Prädikat "ITIL® 2011 Licensed Product" erhalten

(PresseBox) (Pfronten, ) Ein wichtiger Meilenstein beim Update des bekannten ITIL-Prozessmodells auf ITIL 2011 und ISO/IEC 20000:2011 ist erreicht.

Als einer der letzten Schritte in der Anpassung an die aktuelle Version von ITIL und ISO 200000 wurden die ITIL®-Prozesslandkarte und ihr Zusatz für ISO-20000-Projekte, die ITIL® - ISO 20000 Bridge, in einem offiziellen Review durch die APMG begutachtet.Im Rahmen dieses Reviews hat ein qualifizierter, unabhängiger Gutachter die technische Qualität und Korrektheit der Produkte und deren Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Cabinet Office überprüft.

"Auch unsere mit ITIL V3 2011 Edition and ISO/IEC 20000:2011 kompatiblen Produkt-Versionen haben die begehrte Auszeichnung "ITIL® Licensed Product" erhalten", so Stefan Kempter, Inhaber von IT Process Maps.

"Der erfolgreiche Abschluss des Reviews durch APMG ist für unser Team eine große Anerkennung. Vor allem aber kommt die Auszeichnung unseren Kunden zugute:

Wir erfahren täglich, dass der Erfolgsdruck in IT-Organisationen steigt. Die Abnehmer von IT-Services erwarten Verlässlichkeit und Service-Orientierung - bei günstigen Preisen. Effiziente Geschäftsabläufe und immer öfter auch Zertifizierungen sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Viele Unternehmen entschließen sich dazu, ihre IT-Service-Management-Prozesse auf der Basis eines soliden ITIL-Rahmenwerkes verbessern: Sie setzen dazu unser ITIL-Prozessmodell ein, das Ihnen nachweislich einen konsistenten Zugriff auf den gesamten ITIL-Erfahrungsschatz bietet."

Die ITIL®-Prozesslandkarte ist eine "Übersetzung" von ITIL 2011 in ein einfach verständliches Prozessmodell. Es zeigt, wie ITIL funktioniert und wie die einzelnen Teile zusammenspielen. Weltweit hilft es Unternehmen dabei, die Einstiegshürde zu Beginn einer ITIL-Initiative zu meistern und IT-Service-Management-Prozesse erfolgreich zu implementieren.

Das ITIL-Referenzmodell ist vollständig mit ITIL 2011 und ISO 20000:2011 kompatibel. Es deckt den ITIL-Standard - den "Service-Lebenszyklus" - mit seinen fünf Phasen komplett ab.

Die APM Group Ltd. (http://www.apmgroupltd.com) ist eine global agierende Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle und die offizielle Akkreditierungsstelle des britischen Cabinet Office. Die APMG vergibt Unterlizenzen für die Verwendung der Markenzeichen des Cabinet Office, zu denen auch ITIL gehört. Im Lizenzierungsverfahren wird die fachliche Stimmigkeit aller Inhalte eines zur Prüfung vorgelegten Produktes mit den Grundsätzen der Cabinet Office Best Practice Leitlinien verifiziert.

Weiterführende Informationen zur ITIL®-Prozesslandkarte (ITIL® Process Map) und zur ITIL® - ISO 20000 Bridge:

- http://de.it-processmaps.com/...
- http://de.it-processmaps.com/...

Website Promotion

IT Process Maps GbR

IT Process Maps GbR wurde 2006 von Stefan Kempter und Andrea Kempter gegründet. Das inhabergeführte Unternehmen aus dem Allgäu ist als Produkthersteller auf die Entwicklung von Prozessmodellen für die IT-Organisation spezialisiert. Mit der “ITIL®-Prozesslandkarte” hat IT Process Maps ein einzigartiges ITIL-Referenzmodell geschaffen, auf dessen Basis weltweit erfolgreich ITIL- und ISO 20000-Initiativen umgesetzt werden.

Bis heute ist es ein Alleinstellungsmerkmal von IT Process Maps, das ITIL-Referenzmodell auf unterschiedlichen BPM-Plattformen bereitzustellen. Ganz nach Bedarf kann der Kunde seine ITIL-Prozesse mit der ihm vertrauten Office-Anwendung (wie MS Visio™) managen oder seine gewohnte Prozessmanagement-Plattform wie ARIS® oder IBM® Rational® System Architect® nutzen.

Zu den Kunden von IT Process Maps zählen u.a. die Öffentliche Verwaltung wie z.B. das Bundesverwaltungsamt (DEU), Australian Defence Force (AUS), Federal Trade Commission (USA) und die US Navy. Viele international tätige Unternehmen z.B. aus den Branchen Technologie, Banken & Versicherungen, Telekommunikation und Maschinenbau (u.a. Boeing, Microsoft, Nokia, AMEX, Swiss Re, BT und Bombardier Transportation) setzen das ITIL-Referenzmodell ein.

Das Team von IT Process Maps wird ergänzt durch ein weltweites Netzwerk von Partnern in den USA, Australien, Mittlerem Osten, Großbritannien, den nordischen Ländern sowie der Schweiz und Österreich.

Für den Einstieg in ITIL hat IT Process Maps das IT Process Wiki bereitgestellt. Das ITIL-Wiki (http://wiki.de.it-processmaps.com) enthält gut aufbereitete, komplette Beschreibungen zu allen ITIL-Prozessen sowie konkrete Tipps und Checklisten für die praktische Umsetzung von ITIL im Tagesgeschäft. Das ITIL-Wiki gibt es z.Zt. in Deutsch, Englisch und Spanisch; es wird laufend aktualisiert.

Trademarks: ITIL® is a Registered Trade Mark of the Cabinet Office in the United Kingdom and other countries. - "ARIS" is a registered trademark of Software AG. "IBM", "Rational" and "System Architect" are registered trademarks of IBM Corporation. "Microsoft" and "Visio" are registered trademarks of Microsoft Corp.