Vielfältige Einbaulösungen für Ganzglasgeländer & Absturzsicherung

Abel Metallsysteme Absturz+Geländer (PresseBox) ( Geisa, )
Die Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG präsentiert sich auf der BAU 2019 mit aktuellen Neu- und Weiterentwicklungen. Schwerpunkte sind unter anderem die Glasabsturzsicherung VITRUM SINE, das Ganzglasgeländer VISIOPLAN sowie das Geländersystem AQUA VIVA mit profilintegrierter Entwässerung – ausgezeichnet mit dem Architects‘ Darling Award 2018 in der Kategorie „Produkt-Innovation Ausbau“. Am Messestand werden Architekten, Planern und Verarbeitern verschiedene Einbaulösungen vorgestellt, mit denen die steigenden technisch-konstruktiven und baurechtlichen Anforderungen flexibel umgesetzt werden können. Ebenso werden gewerkeübergreifende Lösungen für wichtige Schnittstellen und knifflige Anschlussdetails präsentiert.

Beispielsweise zeigt Abel Metallsysteme, wie mit einer aufbauenden Unterkonstruktion und Aufnahmeleisten für Blenden das Ganzglasgeländer VISIOPLAN flächenbündig in eine gedämmten Fassade integriert werden kann. Auch die Entwässerung ist ein großes Thema. Besonders im Fokus: kritische Bereiche wie Fugen, Glasstöße, Übergänge, Feuchteschutz im Profil, Notentwässerung auf der Balkonebene sowie schwierige Baukörperanschlüsse.

Besucher können das prämierte Geländersystem AQUA VIVA genau unter die Lupe nehmen. Die Besonderheit: Das Basisprofil AQUA VIVA nimmt das Regenwasser über eine flächenbündige, dezente Einlaufrinne auf und leitet es durch einen profilintegrierten Ablaufkanal sicher in die Fallrohre. Das Sickerwasser des Balkonbelags wird über die Balkonabdichtung aufgenommen und durch die gestanzten Langlöcher im Profil ebenfalls in das System geleitet.

Bei der Glasabsturzsicherung VITRUM SINE werden verschiedene Ausführungen zur Befestigung der Absturzsicherung am Fensterrahmen gezeigt sowie Schnittstellenlösungen bei gedämmten Wandkonstruktionen sowie in Kombination mit Prallscheiben, Sonnenschutzsystemen und schmalen Blendrahmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.