Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1061838

ICL Systems Bethmannstraße 8 60311 Frankfurt am Main, Deutschland http://iclsystems.com/
Ansprechpartner:in Frau Olga Möschter
Logo der Firma ICL Systems

ICL Systems bekräftigt Wachstumspläne in Europa und gibt Rudolf Luttmann als neuen Geschäftsführer bekannt

(PresseBox) (Frankfurt am Main, )
ICL Systems ist führender Anbieter von Supply Chain Lösungen für die Fahrzeuglogistik. Rudolf Luttmann wird ab dem 01. Juni 2021 für alle relevanten Bereiche auf dem europäischen Markt für ICL verantwortlich sein.

Rudolf Luttmann verfügt über langjährige Erfahrung im Transport- und Logistik Bereich und bringt umfassende Geschäfts- und Managementerfahrung mit. Seine berufliche Laufbahn umfasst verschiedene Führungspositionen bei Volkswagen in Wolfsburg, Brasilien, Mexiko und Nord Amerika. In dieser Zeit initiierte er auch diverse IT-Projekte u.a. mit dem Massachusetts Institute of Technology in Boston. Im Jahr 2002 wechselte er zu Mitsui O.S.K. Lines (MOL), Tokio. Als General Manager war er für die Wachstumsziele in Europa und Afrika verantwortlich. Zuletzt übernahm er als Direktor Car Carrier bei MOL London die Verantwortung für die Geschäftsentwicklung in Europa und Afrika.

„Ich freue mich sehr, dass wir Rudolf Luttmann für ICL und unser Produktportfolio begeistern können“, so Patrick Donahoe, CEO und Firmengründer von ICL. „Ich glaube, dass es an der Zeit ist, die Prozesse in der Fahrzeuglogistik und dem Transportmanagement durch Digitalisierung in Europa zu optimieren und die Digitalisierung der Supply Chain voranzutreiben. Mit ihm hat ICL eine erfahrene Führungspersönlichkeit gewonnen, die das Unternehmen auf Wachstumskurs hält.“

Website Promotion

Website Promotion
Fahrzeugdistribution: Supply Chain Management Lösungen

ICL Systems

ICL Systems stellt eine große Produktpalette von maßgeschneiderter TMS Software im Bereich der Fahrzeuglogistik inkl. Beratung bereit und hat in diesem Marktsegment eine führende Stellung eingenommen. Mit der Transport Software unterstützt ICL beim Management des gesamten Transportprozesses und schafft Transparenz in der Supply Chain der Automobilindustrie. Wichtige Tools und Softwaremodule sind das automatisierte Tracking, automatisierte Auditing, Business Analytics und die Nachverfolgung bzw. Dokumentation von Schäden. Mit dem Knowhow für Prozesse und Bedürfnisse der OEMs, integriert ICL die Systeme ganz nach Bedarf nahtlos in die Systemlandschaft der Automobilhersteller. Darüber hinaus reduziert ICL Kosten durch bessere Planung und kurze Reaktionszeit.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.