Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1137871

goetel GmbH Tuchmacherweg 8 37079 Göttingen, Deutschland https://www.goetel.de
Ansprechpartner:in +49 551 38488415
Logo der Firma goetel GmbH

Entscheidung der Bundesnetzagentur stärkt Kooperation in der Glasfaserbrance

(PresseBox) (Göttingen, )
öffnen. Dieses Open-Access Modell ist schon seit Jahren die Grundlage für den staatlich geförderten Glasfaserausbau. Daran gehalten wurde sich in der Praxis aber nicht immer. Das Urteil der Bundesnetzagentur schafft nun Rechtssicherheit: Wer ein Glasfasernetz mit Fördermitteln baut, muss anderen Anbietern Zugang zu der Infrastruktur gewähren.

„Wir freuen uns sehr über dieses Urteil, denn wir setzen schon seit Jahren auf die Kooperation mit anderen Netzbetreibern, um den Glasfaserausbau möglichst schnell für die Endkunden umzusetzen“, erklärt der Geschäftsführer des Glasfaseranbieters goetel Daniel Kleinbauer. Die goetel baut in Niedersachsen und Hessen eigene Glasfasernetze in häufig ländlichen Kommunen und nutzt bereits verlegte Glasfasertrassen als Anbindungspunkt, um die eigenen Netze anzuschließen.

„Das Urteil der Bundesnetzagentur zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Kooperation zwischen den Glasfaseranbietern ist der einzige Weg, wie wir die Gigabitziele für Deutschland bis zum Jahr 2030 erreichen können. Wir hoffen, dass wir durch diese Grundsatzentscheidung zukünftig noch mehr Zusammenarbeit in unserer Branche sehen werden und dass sich die Ausbauverfahren für die Endkunden dadurch beschleunigen“, so Kleinbauer weiter. Bereits im Frühjahr 2022 hatte die Firma goetel den Glasfaserpakt Hessen unterschrieben und sich damit für mehr Kooperation innerhalb der Glasfaserbranche engagiert.

Über die Glasfasertechnologie

Fiber To The Home (FTTH) bedeutet, dass die Glasfaser vom Verteilerkasten direkt bis in das Haus verlegt wird. So können alle Vorteile der zukunftssicheren Glasfasertechnik genutzt werden. Eine nahezu unbegrenzte Menge an Daten kann in Lichtgeschwindigkeit übertragen werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kupferkabeln sind Glasfaserkabel deutlich robuster gegenüber äußeren Einflüssen. Die Technologie bietet somit verlässlich stabile Leistung, um sämtliche Geräte in einem Haushalt gleichzeitig zu versorgen.

Weitere Infos unter:
www.goetel.de/glasfaser
www.goetel.de/erklaervideos

Website Promotion

Website Promotion

goetel GmbH

Die goetel Gruppe wurde 1987 gegründet und ist ein führender mitteldeutscher Telekommunikationsdienstleister mit Standorten in Göttingen, Kassel und Reiskirchen. Neben einem umfangreichen Angebot an Telefonie- und Internet-Produkten für Privat- und Geschäftskunden gilt der Fokus dem Breitbandausbau. Bereits 2012 startete das Unternehmen mit der Errichtung des ersten eigenen Glasfasernetzes in Göttingen. Die goetel hat sich insbesondere auf die Erschließung des ländlichen Raumes mit FTTH- Infrastruktur spezialisiert. In vielen eigenwirtschaftlichen und auch geförderten Projekten wurden Gemeinden und Dörfer zu Gigabitorten gemacht und somit deren Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit gestärkt. Die goetel GmbH ist Mitglied im Breko e.V., beim VATM e.V. sowie beim IT- Innovationscluster Göttingen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.