EWE wieder dabei auf der Husum Wind 2017

Norddeutsches Energieunternehmen präsentiert On- und Offshore-Engagement bei Windenergie-Messe

(PresseBox) ( Oldenburg/Husum, )
Zum vierten Mal präsentiert sich der Oldenburger Energiedienstleister EWE auf der Husum Wind. Vom 12. bis 15. September stellen die Konzernunternehmen EWE ERNEUERBARE ENERGIEN und EWE TRADING auf einem gemeinsamen Stand in Halle 4 (C17) ihre Aktivitäten im Bereich Windenergie vor. EWE Offshore Service & Solutions ist diesmal am Messefreitag auf der Jobmesse „Windcareer“ am Stand NCC16 zu finden.
Die EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH ist hauptsächlich im Bereich Wind Onshore aktiv. An Bord sind neben zwei Jahrzehnten Erfahrung in Planung, Entwicklung und Betrieb von Windparks auch frische Windstärken für erfolgreiche Partnerschaften und Repowering.
Die EWE TRADING GmbH agiert als einer der größten Direktvermarkter erneuerbarer Energien in Deutschland und Frankreich und unterstützt Betreiber von Wind- und Solarparks bei der Vermarktung ihres Stroms.
Die EWE Offshore Service & Solutions GmbH ist ein Wachstumsmotor und arbeitet als erfahrener Akteur in der Offshore-Branche für die Projekte Riffgat, alpha ventus, Gemini, Trianel und Windpark Borkum I & II.

Die Husum Wind gilt als wichtige Fachmesse im Bereich Windenergie. 650 ausstellende Unternehmen zeigen aktuelle Projekte, Produkte und Trends der Branche. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit 18.000 Besuchern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.