Professionelles Bewerbermanagement als Shared Service

co-ship öffnet Prozessplattform für Unternehmen

(PresseBox) ( Bielefeld, )
Mit einem neuartigen Shared-Service-Ansatz öffnet die Bielefelder Personalberatung co-ship consult ihre ursprünglich selbstgenutzte Prozessplattform einschließlich der damit verbundenen Einkaufs- und Prozessvorteile für mittelständische Unternehmen. Das teilte die co-ship consult GmbH jetzt mit.

Die Prozesskette umspannt zwei administrativ sehr aufwendige Prozesse im Recruiting, das „Ausschreibungsmanagement“ und das „Bewerbermanagement“ und erstreckt sich von Stellenanzeige, Schaltplanung, Medien-Mix & Reichweitenoptimierung über eine lückenlose Bewerberkommunikation mit Eingangsbestätigung, Einholen fehlender Unterlagen, Terminkoordination etc. bis hin zur Absage und Rückfragenbearbeitung. Eine konsequente IT-Integration der Prozesse sorgt für digitalisierte Bewerberakten, cloud-basierte Bewerberdatenbanken sowie Online-Zugang in Echtzeit. Dabei ist die im Recruiting-Umfeld kritische EU-DSGVO- und AGG-Konformität über den gesamten Prozessablauf und zu jedem Zeitpunkt sichergestellt. co-ship Geschäftsführer Stefan Tölke (Foto anbei) begründet diesen Schritt mit dem steigenden Wunsch mittelständischer Unternehmen nach einem Outsourcing der administrativen Prozesse im Recruiting: „Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht das IT-System sondern der Prozess! Es geht um automatisierte und IT-integrierte Massenprozesse in Form eines Shared Service. So lässt sich bares Geld sparen und Freiraum für die Konzentration auf die Kernaufgaben des Personalmanagements schaffen.“

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.