Beste Arbeitgeber: Zühlke in den Top 10

Die deutsche Tochterfirma des international tätigen Innovationsdienstleisters belegt im neuesten "Great Place to Work"-Ranking den 6. Platz

Katja Wittefeld, Leiterin HR, und Stefan Grasmann, Leiter des Competence Centers bei Zühlke in Deutschland, freuen sich über die gute Platzierung beim Great Place to Work Ranking 2019 (Foto: Zühlke). (PresseBox) ( Eschborn, )
Bei Zühlke arbeiten die Mitarbeitenden sehr gerne – das geht aus der aktuellen Zertifizierung von „Great Place to Work“ klar hervor. Im diesjährigen Wettbewerb der „Besten Arbeitgeber“ des international tätigen Forschungs- und Beratungsinstituts belegte der Innovationsdienstleister in der Gruppe der Unternehmen zwischen 101 und 500 Mitarbeitenden den 6. Platz.

Katja Wittefeld, Leiterin HR, freut sich über die inzwischen vierte Great-Place-to-Work-Auszeichnung für Zühlke: „Innovativ und mutig zu sein, ist Teil unserer DNA. Wir entwickeln uns ständig weiter, wichtige Impulse bekommen wir insbesondere auch durch den offenen Austausch mit unseren Mitarbeitern. Die gute Platzierung bei Great Place to Work ist für uns eine tolle Bestärkung auf unserem Weg.“ Neben der Auszeichnung habe das anonyme Feedback der Kollegen auch wertvolle Impulse dazu gebracht, wo Zühlke sich noch weiter verbessern kann.

Besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur

Das Zertifizierungsprogramm „Great Place to Work® Certified“ des internationalen Forschungs- und Beratungsinstituts steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Bestandteile sind ein unabhängiges, anonymes Feedback der Mitarbeitenden und die Analyse von Maßnahmen und Programmen der Personalarbeit.

„Gute Arbeitgeber haben eines gemeinsam“, sagt Sebastian Diefenbach, Leiter Kundenberatung bei Great Place to Work®, „sie engagieren sich für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur.“ Dem schließt sich Katja Wittefeld an und ergänzt: „Zu den besten Arbeitgebern zu gehören, heißt vor allem auch: Dranbleiben und nie aufhören, den eigenen Mitarbeitenden zuzuhören.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.