Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1094733

ZF Friedrichshafen AG Löwentaler Straße 20 88046 Friedrichshafen, Deutschland http://www.zf.com
Ansprechpartner:in Herr Frank Discher +49 7541 77960770

ZF startet erfolgreich neue Nutzfahrzeugdivision "Commercial Vehicle Solutions"

(PresseBox) (Friedrichshafen, )
  • Neue Nutzfahrzeugdivision von ZF „Commercial Vehicle Solutions“ planmäßig zum Jahresbeginn gestartet. Vereint die bisherigen ZF-Divisionen Nutzfahrzeugtechnik und Commercial Vehicle Control Systems (ehemals WABCO)
  • Damit wird ZF Commercial Vehicle Solutions zum größten, global aufgestellten Nutzfahrzeug-Lieferanten. Führende Position in den zentralen Technologiefeldern Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes und vernetztes Fahren.
  • ZF-Vorstandsmitglied Wilhelm Rehm: „Dank unserer technologisch breiten Aufstellung können wir unseren Kunden zentrale Lösungen aus einer Hand bieten, die sie für die Transformation ihres Produktportfolios benötigen. Wir liefern damit einen wesentlichen Beitrag für das Ergebnis der ZF Group.“
ZF hat heute den erfolgreichen Start seiner neuen Nutzfahrzeugdivision „Commercial Vehicle Solutions“ (CVS) mit Wirkung zum 1. Januar 2022 bekannt gegeben. Die neue Division bündelt das Know-how in der Nutzfahrzeugindustrie und wird maßgeblich Lösungen für einen sicheren, nachhaltigen und digitalisierten Transport vorantreiben. Die neue Division vereint die bisherigen Divisionen Nutzfahrzeugtechnik und Nutzfahrzeug-Steuerungssysteme von ZF, die aus der Übernahme von WABCO durch ZF im Mai 2020 hervorgegangen sind.

„Mit der neuen Division CVS positioniert sich ZF als nun weltweit größter Komponenten- und Systemlieferant für die Nutzfahrzeugbranche. Dank unserer technologisch breiten Aufstellung und weltweiten Marktpräsenz können wir unseren Kunden zentrale Lösungen aus einer Hand bieten, die sie für die Transformation Ihres Produktportfolios benötigen. Und aufgrund unserer regionalen Struktur bieten wir signifikante Vorteile und Kundennähe für Lkw-, Bus- und Trailer-Hersteller sowie Flottenbetreiber, wo immer sie sich weltweit befinden“, sagt Wilhelm Rehm, ZF-Vorstandsmitglied und verantwortlich für die neue Division. „Im Einklang mit der Unternehmensstrategie der, Next Generation Mobility‘ wird CVS die globale Wachstumsstrategie von ZF beschleunigen.“

Der Geschäftsbereich Commercial Vehicle Solutions von ZF wird von rund 25.000 Mitarbeitern unterstützt, die an 61 Standorten in 28 Ländern vertreten sind

Über die ZF-Division CVS
Die ZF-Division Commercial Vehicle Solutions (CVS) trägt dazu bei, die Zukunft der Nutzfahrzeugbranche zu gestalten. Unser Ziel ist es, der bevorzugte globale Technologiepartner für die Nutzfahrzeugindustrie zu sein. Die Division vereint das Know-how von ZF im Bereich der Nutzfahrzeugsysteme, besitzt ein umfangreiches Technologieportfolio und ist global aktiv. Sie bedient damit die gesamte Wertschöpfungskette der Branche. Auf dem Weg in eine zunehmend autonome, vernetzte und elektrifizierte Zukunft der Mobilität entwickelt, integriert und liefert die ZF-Division CVS Komponenten und fortschrittliche Systeme. Sie tragen dazu bei, dass Nutzfahrzeuge und Flotten sicherer und nachhaltiger arbeiten. CVS vereint die früheren Divisionen Nutzfahrzeugtechnik und Nutzfahrzeug-Steuerungssysteme von ZF. Letztere ging aus der Übernahme von WABCO durch ZF im Frühjahr 2020 hervor.

Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial finden Sie unter: www.zf.com 

Website Promotion

Website Promotion

ZF Friedrichshafen AG

ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln: In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, integrierte Sicherheit, automatisiertes Fahren und Elektromobilität bietet ZF umfassende Produkt- und Software-Lösungen für etablierte Fahrzeughersteller sowie für neu entstehende Anbieter von Transport- und Mobilitätsdienstleistungen. ZF elektrifiziert Fahrzeuge unterschiedlichster Kategorien und trägt mit seinen Produkten dazu bei, Emissionen zu reduzieren, das Klima zu schützen und die Mobilität sicherer zu machen.

Das Unternehmen ist mit mehr als 150.000 Mitarbeitern an rund 270 Standorten in 42 Ländern vertreten. Im Jahr 2020 hat ZF einen Umsatz von 32,6 Milliarden Euro erzielt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.