Zeiterfassung ist kein Randthema

Immer mehr Unternehmen setzen auf spezielle Lösungen wie Xpert-Timer

Zeiterfassung ist kein Randthema (PresseBox) ( Augsburg, )
Die Erfassung und Abrechnung von Arbeitszeiten werden von betriebswirtschaftlichen Komplettpaketen kaum unterstützt. In Dienstleistungsbetrieben und serviceorientierten Unternehmen erwarten die Endkunden jedoch häufig Transparenz bei der Leistungsabrechnung. Die Projektzeiterfassung Xpert-Timer setzt an diesem Punkt an. Sie vereinfacht die Leistungserfassung und weist auf versehentlich erfasste Doppeleingaben bei der Zeitabrechnung hin.

Die aktuelle Version 7 unterstützt den Einsatz in einer privaten Cloud. Damit bleiben alle erfassten Daten im Unternehmen und werden nicht auf Servern von Drittanbietern gespeichert. Aufgrund der DSGVO ein wichtiger Punkt für die Kaufentscheidung. Die Software läuft sowohl auf Desktop PCs, als auch auf mobilen Geräten, entweder als Android-App oder über einen Internet Browser.

Die Kernfunktion von Xpert-Timer ist die Erfassung von Zeit auf Projekte und Tätigkeiten. Diese sind wiederum Kunden zugeordnet. Jeder Mitarbeiter in der Zeiterfassung kann bestimmten Projekten zugeordnet werden, so dass dieser nur die minimal nötigen Projekte sieht und die Oberfläche der Software damit schlank und übersichtlich bleibt.

Wer regelmäßig gleiche Vorgänge hat, kann die Projektstruktur einfach per Drag&Drop duplizieren und damit den Eingabeaufwand senken. Die schwebende Zeitleiste erlaubt das Erfassen von Projektzeiten per Start/Stopp Knopf, wenn über den Tag verteilt mehrmals zwischen den Projekten umgeschaltet werden muss. Das i-Tüpfelchen ist allerdings die Möglichkeit den Projekten Tastaturkürzel zu geben. Damit ist eine Projektumschaltung im Nu möglich. Wird über einen längeren Zeitraum an demselben Projekt gearbeitet, ist der automatische Projektstart beim Rechnerstart sinnvoll.

Über die Auswertung ist ein Vergleich zwischen Projekt-Etat und investierter Arbeitszeit möglich. Läuft ein Projekt zeitlich aus dem Ruder, wird dies über eine farbige Markierung der Zeit dargestellt und ein Hinweisdialog öffnet sich, wenn Stunden zu einem Projekt erfasst werden, dessen geschätzte Stundenanzahl bereits erreicht wurde. Im Xpert-Timer können Preislisten pro Kunde oder Projekt angelegt werden. So können einem Mitarbeiter bei unterschiedlichen Kunden andere Preise hinterlegt werden.

Verlangt ein Auftraggeber nähere Erläuterungen zur Monatspauschale, kann ein genau detaillierter Bericht mit wenigen Mausklicks erzeugt werden. Sind noch weitere Anpassungen nötig, können die erfassten Daten nach Excel exportiert und weiterbearbeitet werden.

Der Hersteller von Xpert-Timer hat noch viele weitere Ideen für die Software. So soll in naher Zukunft auch die Erfassung der Personalzeit mit Überstunden und Urlaubsverwaltung im Xpert-Timer möglich sein.

Eine kostenlose 30-Tage Testversion des Xpert-Timer Pro steht auf der Downloadseite des Unternehmens zur Verfügung. https://www.xperttimer.de/download
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.