Raymond See wird zweiter Geschäftsführer der Hydyne GmbH

Raymond See / Foto: WEMAG/Broichmann (PresseBox) ( Schwerin, )
Zum 1. Januar 2016 wird Raymond See zweiter Geschäftsführer der Hydyne GmbH in Schwerin. Das Technologieunternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von stationären und mobilen Systemen im Bereich Wasserstoff und Stromspeicherung.

Zuvor übte der 53jährige diplomierte Elektroingenieur verschiedene leitende Tätigkeiten bei dem kommunalen Energieversorger WEMAG AG mit Sitz in Schwerin aus. So war er seit der Liberalisierung der Energiemärkte 1998 maßgeblich am Aufbau des bundesweiten Vertriebsgeschäftes für Geschäfts- und Industriekunden und später für Privatkunden als Verkaufsleiter beteiligt. Im Jahr 2012 übernahm See bei der WEMAG die Abteilung Technische Produktentwicklung, die mit der Sondierung und Entwicklung innovativer und zukunftsweisender Projekte wie Photovoltaik-Anlagen zur Eigenerzeugung oder aber Hausspeicher zur Speicherung des Stroms aus erneuerbaren Energieanlagen beauftragt war.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.