Weltweites Rundfräsen

(PresseBox) ( Freigericht, )
Das Unternehmen Wema Probst Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Bearbeitung von vorsortierten Rundhölzern im Durchmesser von 4 cm bis 40 cm.

Die Rundstabfräsmaschine (ca. 40 verschiedene Typen) wird für die Bearbeitung von Rohholz im Durchmesser von 4 cm bis 40 cm. eingesetzt.

Diese Maschine optimiert die Natur des Holzes (Wurzelanläufe, Astansätze, ovaler Wuchs und Konizität werden egalisiert) und ermöglicht optimale Nutzung des wertvollen Rohstoffes und effektive weitere Bearbeitung der zylindrisch rund gefrästen Hölzer zur vollwertigen Holzware , z. B. Brettern, Rundbohlen, Leitplanken, Palisaden, Pfählen, Zäunen, Latten, Sichtschutzwänden, Schaukeln, Sandkästen, Pflanztröge, sowie Holzkonstruktionen für Spielplätze und Gärten usw.

Für lange oder sehr konische Hölzer wird eine Rundstabfräsmaschinen mit 2 Messerköpfen empfohlen.

Kombinierten Rundstabfräsmaschinen werden zum Rundfräsen und Längsprofilieren in einem Durchgang zum Einsatz gebracht.

Dank Erfahrungen aus über 45 Jahren sowie innovativem Denken konstruiert die Firma aus Freigericht / Deutschland Rundstabfräsmaschinen, die eine sorgfältige und einwandfreie Verarbeitung von schwachem Rohholz garantiert.

Ob als Einzelmaschine oder als Bestandteil einer kompletten Anlage, die Rundstabfräsmaschinen von WEMA PROBST sind stets so ausgelegt, daß sie höchsten Anforderungen gerecht werden können.

Wema Probst bietet Beratung, Montage und Ersatzteilservice an.

Wema Probst liefert weltweit zukunftsfähige Maschinen und Anlagen für Kunden mit hohen Ansprüchen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.