Motoranschlussklemme A-Reihe, Klippon Connect

Mit den applikationsspezifischen Klippon® Connect-Motoranschlussklemmen für die Energieverteilung lassen sich Drehstrommotoren sehr effizient anschließen. Eine Klemme – ein Motor (PresseBox) ( Detmold, )
Weidmüller Klippon® Connect-Reihenklemmen: Effizientes Anschließen von Drehstrommotoren mit neuer Motoranschlussklemme. – Die neue Motoran­schlussklemme ist Bestandteil des Klippon® Connect Applikationsprogramms. Klippon® Connect: Über­zeugendes und derzeit einmaliges Lösungskon­zept für den Schaltschrankbau.    

Zum effizienten Anschließen eines Drehstrommotors offeriert Weidmüller im Klippon® Connect Applikationsprogramm die 5,1 mm breite Motoranschlussklem­me AMC 2.5. Mit ihr lassen sich alle drei Phasen plus PE-Leiter zeit- und platzsparend an­schließen. Der PE-Anschluss ist als Omega-Feder ausgeführt, d.h. sobald der An­wender die Klemme auf die Tragschiene aufrastet, wird ein zuverlässiger Kontakt hergestellt. Die Motoranschlussklemme ist ein maßgeschneidertes Appli­kationsprodukt zur Steigerung der Produktivität und Sicherheit im Schaltschrank- und Maschinenbau.

Unter der Prämisse „eine Reihenklemme pro Motor“ realisiert der Anwender einen besonders übersichtlichen Aufbau im Schaltschrank. Vor dem Hintergrund zuneh­mender Komplexität der Anlagen ist dies ein großer Gewinn. Die Motoranschluss­klemmen können sowohl mit als auch ohne integrierte Abschlussplatte eingesetzt werden. Die Variante (AMC 2.5 800V, Breite 6,1mm) mit integrierter Abschlussplatte ist für 800 Volt-Applikationen nutzbar. Eine effiziente Potenzialverteilung innerhalb der Motor­anschlussklemme ist durch den Einsatz vertikaler Querverbindungen möglich, ein­zelne Ebenen werden so schnell und sicher verbunden. Die Bemessungsdaten der AMC 2.5 sind: Bemessungsspannung 690 V (IEC), 150 V (UL); Bemessungsstrom 22 A (IEC), 20 (UL); Leiterquerschnitt 0,14 bis 2,5 mm2 (AWG 28 bis 12). Ein durch­gängiger Querverbindungskanal in jeder Ebene erhöht die Flexibilität und spart Ver­drahtungszeit. Die Querverbinder lassen sich einfach anpassen und kennzeichnen. Der einheitliche Prüf- und Testabgriff auf jeder Ebene vereinfacht die Wartung und Fehlersuche. Streifenmarkierer sorgen für eine effektive Betriebsmittelkennzeich­nung, denn sie lassen sich besonders schnell erstellen und streifenweise anbringen.

Das Reihenklemmenprogramm Klippon® Connect überzeugt durch zahlreiche Vor­teile im gesamten Schaltschrankbauprozess. Ob einfache Handhabung, mehr Platz im Schaltschrank oder Zeitersparnis bei der Montage: Klippon® Connect trägt maß­geblich zur Steigerung von Produktivität, Effizienz und Sicherheit bei. Das Angebot gliedert sich in ein Universal- und Applikationsprogramm. Welches davon die geeig­nete Wahl ist, entscheiden die jeweiligen Anforderungen.

Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.

Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.klippon-connect.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.