Der Bestseller für angehende Gesellen, Meister und Techniker der Elektrobranche

Neuerscheinung: Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker-Handwerk

Cover Prüfungsfragen (PresseBox) ( Berlin, )
Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs unterstützt alle Elektro-Fachkräfte sowie Schüler und Prüfungsausschüsse der Elektrobranche, das notwendige und aktuelle Wissen über VDE- und berufsgenossenschaftliche Bestimmungen zu erwerben, zu erweitern und auch zu überprüfen.

Scherer, Gerd A.

Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker-Handwerk

Berufliches Aufbauwissen Elektrotechnik und Unfallverhütung für Gesellen - Meister – Techniker

10., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2019

564 Seiten, Spiralbindung

48,- €

ISBN 978-3-8007-4751-1
  • Der Bestseller in der 10. Auflage für angehende Gesellen, Meister und Techniker der Elektrobranche
  • Handlungsorientiertes Fachwissen über VDE-Bestimmungen und BG-Prävention
  • Mit Musterprüfungen zur eigenständigen Überprüfung des Lernfortschritts
  • Inklusive Lösungen und deren Fundstelle im Normenwerk
Dieses Buch ist konzipiert als Hilfe bei Prüfungsvorbereitungen, außerdem kann es der Leser mit großem Gewinn auch bei der Erweiterung seiner Fachkompetenz auf dem weiten Feld der grundlegenden Normen bzw. VDE-Bestimmungen in der Elektrotechnik einsetzen. Die Fragetechnik innerhalb des Werks ermöglicht es dem interessierten Leser, sich ein breites Wissen über die wichtigsten VDE-Bestimmungen und die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften zu erwerben und den eigenen Wissensstand selbst zu kontrollieren. Zur angestrebten Lernerfolgsgarantie wurden die VDE-Auswahl für das Elektrotechniker-Handwerk sowie eine Auswahl des DGUV-Regelwerks an Vorschriften, Regeln, Informationen und Arbeitsschutzverordnungen der BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse didaktisch und methodisch aufbereitet. Die Lösungen zu den Fragen – mit Angabe der genauen Fundstelle – ermöglichen dem Lernenden die selbstständige Kontrolle seines erworbenen Fachwissens. Die Musterprüfungen dieses Buchs sind für den Benutzer auch ein Beispiel, welche Anforderungen zum Erreichen der notwendigen Fachqualifikation zu erfüllen sind.

Das bis heute sehr erfolgreiche Konzept aller bisher erschienenen Auflagen des Buchs und die Resonanz in Fachkreisen ermutigen Autor und VDE VERLAG, auch die 10. Auflage, dem neuesten Stand der Normen angepasst, wieder in der bewährten Erscheinungsform als Ringbuch zu präsentieren.

Gerd A. Scherer ist einer der wenigen Autoren, die das Elektrohandwerk von der Pike auf gelernt haben. Nach seiner Lehre und Gesellenzeit war er viele Jahre mit vielfältigen berufspraktischen Aufgaben in Handwerk und Industrie betraut, ehe ihn dann eine zusätzliche pädagogische Weiterbildung in den Ausbildungsbereich Elektrotechnik der Berufsschulen, Meisterschulen und Technikerausbildungsstätten führte. Seine Bücher basieren nicht nur auf eigener Unterrichtserfahrung im Umgang mit Jugendlichen und Erwachsenen, sie sind auch Ergebnis seines langjährigen Engagements im Prüfungswesen auf Gesellen- und Meisterebene.

Das Buch eignet sich für:
  • Berufsschulen, Meister- und Technikerausbildungsstätten zur Kontrolle des Lernerfolgs
  • das eigenverantwortliche Erarbeiten der Grundlagen zu beachtender Normen/Bestimmungen
  • das Selbststudium zum Erwerb der Kernqualifikation zu ausgewählten VDE-Bestimmungen für das Elektrotechniker-Handwerk
  • Elektrofachkräfte zur Bildung und Erhaltung der Fachkompetenz
  • Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten zum Erwerb der Methodenkompetenz sowie zur Anwendung notwendiger Normen/Bestimmungen
  • Dozenten und Prüfungskommissionen zur Erstellung von Prüfungsaufgaben, die überregional angepassten Basisforderungen entsprechen


 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.