Neu bei TSUBAKI KABELSCHLEPP

Flexible Mitnehmeranbindung für lange Verfahrwege

Wenden-Gerlingen, (PresseBox) - Bei Anwendungen mit erhöhtem seitlichem Versatz – wie zum Beispiel in industriellen Anlagen mit besonders langen Verfahrwegen – kann es zu einer starken Querbelastung der Energiekettenführungen kommen. Um Ungenauigkeiten der Kanalausrichtung oder etwaigen Verschleiß der Rollen auszugleichen, bedarf es einer flexiblen Mitnehmeranbindung. TSUBAKI KABELSCHLEPP bietet mit dem Floating Moving Device eine sichere und robuste Lösung, die sich auch für raue Umgebungen eignet.

Das Floating Moving Device von TSUBAKI KABELSCHLEPP schafft eine flexible Verbindung zwischen der Energiekette und dem Mitnehmerarm einer Anlage. Anwendungsfelder der Mitnehmeranbindung sind unter anderem Krananlagen in Seewasserumgebung sowie Materialhandling- oder Schüttgutapplikationen. „Bei langen Verfahrwegen, die nicht hundertprozentig gerade verlaufen, muss die Anbindung eine Relativbewegung zwischen dem Anschluss des Energiekettensystems und dem Anlagenmitnehmer gewährleisten, um Ungenauigkeiten auszugleichen und den Verschleiß bei der Führung der Kette zu minimieren“, erklärt Peter Sebastian Pütz, Head of Crane Business bei TSUBAKI KABELSCHLEPP. „So wird auch der Parallelfehler zwischen Anlage und Energiekette ausgeglichen.“

Die integrierte Zugentlastung gewährleistet eine sichere Kabelführung sowie eine hohe Systemverfügbarkeit. Darüber hinaus ist eine Kombination mit der Zug-Schubkraftüberwachung von TSUBAKI KABELSCHLEPP möglich. Durch die querbelastungsfreie Führung werden nicht nur die Energieketten geschont, sondern auch Defekte, Störungen und Ausfallzeiten minimiert. Einfache Anschluss- und Montagemöglichkeiten reduzieren zudem die Produktions-, Wartungs- und Instandhaltungskosten für den Anlagenbetreiber. In Verbindung mit dem Steel Guide System (TKSG) lässt sich der Verschleiß des rollengeführten Systems minimieren.

Flexible Anbindung verschiedener Energieketten
Das Floating Moving Device ist in Edelstahl oder Aluminium erhältlich und kann auf Wunsch auch nach Kundenvorgabe lackiert werden. Es eignet sich für die Kettentypen M0950, M1250, M1300 und TKHD90 von TSUBAKI KABELSCHLEPP. Die Innenbreite ist im 1mm-Raster verfügbar. Der Toleranzausgleich beträgt horizontal mindestens +/- 30 mm.

Die Standard-Anbindungsmaße der Komponente ermöglichen eine horizontale und vertikale Anbindung, inklusive gleitoptimiertem GO-Modul. Letzteres stellt sicher, dass das Obertrum schnell und kontrolliert auf dem Untertrum abgelegt wird. So wird bei minimalem Verschleiß verhindert, dass die Kette in der Führung aufsteigt. Auch der Bahnhof in der Schubendstellung bleibt durch die kleinere Schlaufe entsprechend kurz und braucht nur wenig Platz.

Website Promotion

TSUBAKI KABELSCHLEPP GmbH

TSUBAKI KABELSCHLEPP ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Energieketten, Führungsbahnschutz- und Fördersysteme. Der Global Player gehört zur japanischen TSUBAKI-Gruppe, die Auslandsvertretungen und Tochtergesellschaften in über 70 Ländern hat. Seit der Gründung im Jahr 1954 überzeugt TSUBAKI KABELSCHLEPP mit immer neuen Produktkonzepten rund um die mittlerweile unverzichtbaren Maschinenkomponenten. Innovative Produkte des Unternehmens bewähren sich weltweit in zahllosen Anwendungen in verschiedensten Branchen.

100 Jahre Tsubakimoto Chain
„Driving the World...and the Future“
Tsubakimoto Chain steht seit 100 Jahren für innovative und anwendungsorientierte Technik. Gegründet in Osaka, Japan, ist das Unternehmen heute ein Global Player in der Industrie. Das gebündelte Know-how der Tsubaki-Gruppe in Entwicklung und Fertigung, das Einhalten höchster Qualitätsstandards sowie die Leidenschaft für zukunftsweisende Technologien machen Tsubakimoto Chain und Tochtergesellschaften wie TSUBAKI KABELSCHLEPP weltweit führend in der Produktion von Ketten und Energieführungen.
http://tsubakimoto.com/100th/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.