Distrelec bettet 3D-CAD-Modelle mittels TraceParts-Technologie in Webpräsenz ein

Die sich ändernden Anforderungen des Komponentenmarktes haben Distrelec die enorme Bedeutung der Online-Bereitstellung von Konstruktionsdaten erkennen lassen

Distrelec bettet 3D-CAD-Modelle mittels TraceParts-Technologie in Webpräsenz ein (PresseBox) ( Saint-Romain, )
Mit der Einführung von erweiterten Produktinhalten, zu denen detaillierte Produktdaten, 3D-Modelle und PCB-Layouts gehören, hebt Distrelec seine Datenbereitstellung auf ein neues Level. 

3D-Modellierung ist ein entscheidender Bestandteil modernen Designs.  Die Leistungsfähigkeit der neuesten CAD-Softwaresysteme (Computer Aided Design) hat Unternehmen jeder Größe fortschrittliche Designfunktionen an die Hand gegeben. Der Einsatz von fertig verfügbaren 3D-CAD-Modellen spart da Konstrukteuren wertvolle Zeit.

In der Vergangenheit verbrachten Konstrukteure und Entwickler oft Stunden mit dem nachmodellieren von Kaufteilen.  Die Möglichkeit, ein 3D-Modell im bevorzugten elektronischen Format herunterzuladen, spart durchschnittlich 2,7 Stunden, wodurch zügiger konstruiert und Ungenauigkeiten im Zusammenhang mit fehlerhafter Modellierung beseitigt werden können. 

Kevin Saynor, Ressortleiter Daten bei Distrelec: „Durch die Bereitstellung von 3D-CAD-Modellen können wir unseren Kunden viel Zeit einsparen helfen und in der Design-In-Phase ihr Partner sein.“

Distrelec hat diese erweiterten Produktinhalte in seine E-Commerce-Plattform integriert und damit die Produktauswahl für Kunden intuitiver und schneller gemacht.  Das Sortiment der 3D-Modelle umfasst heute über 24.000 Produkte und wächst weiter, auch dank der Produkte der Distrelec-Eigenmarke RND. 

Mit der Einbettung von 3D-Modellen im E-Shop unterstreicht Distrelec sein Bestreben, Kunden und Interessenten ein Maximum an benötigten Produktinformationen bereitzustellen.

Über Distrelec
Distrelec ist ein führender europäischer Distributor für Elektronik, Automatisierung und Messtechnik.  Mit über 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung starker Beziehungen zur Industrie stellt Distrelec die neuesten Produkte und neuesten innovativen Technologien von führenden und neuen Herstellern vor. Auf die Kundenbedürfnisse eingehen, eine klare Serviceorientierung und die kontinuierliche Optimierung der Kundenbetreuung sind die Grundpfeiler von Distrelec.  Distrelec ist in 15 europäischen Ländern vor Ort präsent, verfügt über Vertriebszentren in den Niederlanden und der Schweiz und einen zentralen Enterprise Hub in Großbritannien.  

Distrelec wurde 1973 gegründet, 1979 von der börsennotierten Schweizer Dätwyler Holding (gegründet 1958) übernommen und in den Bereich Technische Komponenten (TeCo) aufgenommen.   

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.distrelec.com  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.