TDS verzeichnet im zweiten Quartal deutliches Umsatzplus

Neckarsulm, (PresseBox) - .
- Umsatzwachstum der TDS in Deutschland 7,2 %, gruppenweit 4,6 %
- EBIT steigt um 3,1 %
- Solider Auftragseingang

Die TDS Informationstechnologie AG (ISIN DE0005085609) hat im zweiten Quartal 2007 ihren Umsatz deutlich verbessert. Der Konzernumsatz stieg in diesem Zeitraum um 5,5 Prozent auf 23.728 TEUR (Vorjahr: 22.483 TEUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) blieb mit 1.928 TEUR stabil (Vorjahr: 2.066 TEUR). Die EBIT-Marge liegt bei 7,1 Prozent. Das Konzernergebnis lag im zweiten Quartal bei 916 TEUR (Vorjahr: 1.148 TEUR).

Der Auftragsbestand blieb stabil und erreichte zum Ende des zweiten Quartals 2007 insgesamt 174.589 TEUR, nach 178.318 TEUR im ersten Quartal 2007. Der Auftragseingang betrug im zweiten Quartal 19.939 TEUR.

Im ersten Halbjahr 2007 steigerte TDS den Umsatz um 4,6 Prozent auf 46.483 TEUR (Vorjahr: 44.422 TEUR). In diesem Zeitraum wurde ein EBIT von 3.302 TEUR und ein Konzernergebnis von 1.471 TEUR (Vorjahr: 1.645 TEUR) erreicht. Einen wichtigen Beitrag zu der positiven Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr leistete die Sparte HR Services & Solutions.

Im Segment IT Outsourcing beliefen sich die Umsaetze in den ersten sechs Monaten zum 30. Juni 2007 auf 25.069 TEUR. Dies entspricht einer Steigerung um 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (24.384 TEUR). Das profitable Wachstum drueckt sich auch in einer Steigerung des EBIT um 25,6 Prozent auf 3.584 TEUR aus (Vorjahr: 2.854 TEUR). Sowohl die EBIT-Marge (von 11,7 Prozent auf 14,3 Prozent) als auch die EBITDA-Marge (von 22,8 Prozent auf 25,9 Prozent) sind gestiegen.

Der Geschaeftsbereich HR Services & Solutions erreicht im ersten Halbjahr 2007 ein starkes Umsatzwachstum auf 17.058 TEUR und damit ein Plus von 16,4 Prozent gegenueber dem Vorjahreszeitraum (14.651 TEUR). Die guten Werte sind vornehmlich auf organisches Wachstum sowie auf die Uebernahme der dsoftware GmbH zurueckzufuehren. Aufgrund der notwendigen Integrationsaufwendungen in Folge der Firmenuebernahme reduzierte sich die EBITDA-Marge von 12,5 Prozent auf 7,6 Prozent. Entsprechend lag das EBIT in diesem Segment mit 277 TEUR unter dem Vorjahreswert von 775 TEUR.

Die Umsaetze im Segment IT Consulting blieben im ersten Halbjahr 2007 mit 7.644 TEUR hinter dem Vorjahreswert zurueck (8.174 TEUR). Das Ergebnis liegt beim EBIT mit minus 559 TEUR (Vorjahr: minus 425 TEUR) sowie beim EBITDA mit minus 161 TEUR (Vorjahr: 110 TEUR) unter den Vergleichswerten. Das Geschaeftsfeld ist weiterhin ein wichtiger Baustein der Geschaeftsstrategie, da die Beratungsleistungen die Zusammenarbeit mit den beiden anderen Segmenten wirkungsvoll ergaenzen.

„Zu der positiven Umsatzentwicklung hat massgeblich das gute Ergebnis in unserem Hauptmarkt Deutschland beigetragen“, erklaert Michael Eberhardt, Vorstandsvorsitzender der TDS AG. „Hier haben wir im ersten Halbjahr mit 7,2 Prozent ein starkes Umsatzplus erzielt. Aufgrund des guten Auftragsbestands sind wir auch fuer das zweite Halbjahr sehr zuversichtlich.“ TDS bekraeftigt die Prognose, im Geschaeftsjahr 2007 den Umsatz auf rund 100 Mio. EUR zu steigern und die EBIT-Marge im Vergleich zum Vorjahr leicht zu verbessern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.