Thermoregulation ab Mittwoch in Baden-Baden

SWISS MED ANALYTICS präsent mit neuester Entwicklung

SWISS MED ANALYTICS - Der thermolytics 3000
(PresseBox) ( Baden-Baden/Cham, )
Gesundheit und Leistungsfähigkeit im Alter stehen im Kongresszentrum in Baden-Baden als übergreifendes Thema im Mittelpunkt der Fachwelt und seiner Besucher.
Vom 30. Oktober bis 3. November 2013 findet die 47. Badische Medizinische Woche - Europas größter Ärztekongress für Komplementärmedizin – statt.

SWISS MED ANALYTICS präsentiert am Stand 50 den thermolytics 3000, einem technologisch ausgereiften Gerät, mit dem Temperaturunterschiede ab 0,1°C gemessen und dokumentiert werden.

Für die Vorteile ist das Verfahren seit über 60 Jahren bekannt.

Der thermolytics 3000 misst die Infrarotabstrahlung der Wellenlänge 0,8 - 10 µ schnell, präzise und reproduzierbar.

Für Diagnostik und Therapieplanung ein enormer Vorteil, da das Erkennungs-Zeitfenster, u.a. von Krankheitsherden, früher eintreten kann.

Für die Aufrechterhaltung der konstanten Körperkerntemperatur von etwa 37°C sind viele Mechanismen im menschlichen Körper verantwortlich, die unter dem Begriff Thermoregulation zusammengefasst werden.

Der Stoffwechsel, der Sauerstofftransport und die Muskelaktivitäten sind u.a. temperaturabhängige Prozesse, bei denen die Thermoregulationsdiagnostik (TRD) die Funktionalität der vegetativen Steuerung und die thermische Regulation eruieren kann. Auch bei einzelnen Organe.

Die Störfelder, die mit der Thermoregulationsdiagnostik lokalisiert, indem an über 100 exakt definierten Hautpunkten die Temperatur gemessen wird. Nach einem Kältereiz erfolgt eine zweite Temperaturmessung und mittels der Vergleichs-Daten kann für einen Patienten ein individuell-thermisches Profil erstellt und analysiert werden.

Bewertet werden basierend auf diesen Messdaten die Funktionstüchtigkeit der vegetativen Steuerung sowie die thermische Regulation der Organe.

Störfelder und/oder Funktionsstörungen oder Organschwächen werden mit der Thermoregulationsdiagnostik lokalisiert und erfasst. www.swissmedanalytics.com

Die Bandbreite der Therapieansätze ist nahezu unbegrenzt.

Das System ist CE zertifiziert und als Medizinprodukt nach den neuesten Richtlinien zugelassen.

Ansprechpartner ist Herr Werner Eidam, Präsident der SWISS MED ANALYTICS AG, vom 30. Oktober bis 3. November 2013 auf der 47. Badischen Medizinischen Woche. Stand 50.
www.medwoche.de/home
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.