SWISS MED ANALYTICS: Das Comeback des thermolytics

Gesundheitliche Störungen frühzeitig(er) erfassen

SWISS MED ANALYTICS   Der thermolytics 3000
(PresseBox) ( Cham, )
Für die Aufrechterhaltung der konstanten Körperkerntemperatur von etwa 37°C sind viele Mechanismen im menschlichen Körper verantwortlich, die unter dem Begriff Thermoregulation zusammengefasst werden.

Temperaturabhängige Prozesse gibt es viele, zum Beispiel den Stoffwechsel, den Sauerstofftransport und die Muskelaktivitäten.

Die Thermoregulationsdiagnostik (TRD) eruiert die Funktionalität der vegetativen Steuerung und die thermische Regulation einzelner Organe.

Störfelder können mit der Thermoregulationsdiagnostik lokalisiert werden:

- An über 100 exakt definierten Hautpunkten wird die Temperatur gemessen.
- Nach einem Kältereiz erfolgt eine zweite Temperaturmessung.
- Anhand der ermittelten Vergleichs-Daten kann für den Patienten ein individuell-thermisches Profil erstellt und analysiert werden.

Bewertet werden aufgrund dieser Daten die Funktionstüchtigkeit der vegetativen Steuerung sowie die thermische Regulation der Organe.

Krankheitsherde, Störfelder und/oder Funktionsstörungen oder Organschwächen werden mit diesem Verfahren lokalisiert und erfasst. www.swissmedanalytics.com

Mit dem thermolytics 3000, das zur neuen Geräte-Generation gehört, werden Veränderungen und Zusammenhänge vegetativer Funktionen sichtbar.

Die Bandbreite der Therapieansätze ist nahezu unbegrenzt.

SWISS MED ANALYTICS ist vom 30. Oktober bis 3. November 2013 auf der 47. Badischen Medizinischen Woche in Baden-Baden - Europas größter Ärztekongress für Komplementärmedizin.

BOILER:

SWISS MED ANALYTICS
entwickelt medizinische Geräte zur Messung und Analyse der menschlichen Thermo-Regulation, einer der wichtigsten autonomen Regelkreise des Körpers (ANS). Die Produkte leisten mittels computergestützte Verfahren einen Beitrag für eine verbesserte Diagnostik und Therapiemöglichkeiten. Im TRD ergänzen sich Erkenntnisse aus der Medizin und Physiologie. Das Verfahren wird seit 60 Jahren erfolgreich angewendet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.