Auftakt nach Maß: Suzuki weltweit auf Wachstumskurs

Hamamatsu/Bensheim, (PresseBox) - .

- Produktion und Export in den ersten Monaten 2017 kräftig gestiegen
- Einführung des neuen Suzuki Swift in Japan als Wachstumstreiber
- Nachfrageschub auch in Europa

Die Suzuki Motor Corporation feiert einen Jahresauftakt nach Maß: In den ersten beiden Monaten 2017 konnte der japanische Automobilhersteller bei Produktion und Export kräftig zulegen. Allein im Februar fertigte Suzuki mit mehr als 283.000 Einheiten weltweit so viele Fahrzeuge wie noch nie im zweiten Monat eines Jahres.

In den Suzuki Werken sind im Januar und Februar 2017 demnach 565.227 Fahrzeuge vom Band gelaufen, was einer Steigerung von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Sowohl in den Werken in seiner Heimat Japan (+38,7 Prozent) als auch in den ausländischen Fertigungsstätten (+13,1 Prozent) hat das Unternehmen seine Produktion deutlich ausgebaut, was vor allem an der weltweit wachsenden Nachfrage liegt.

In Japan ist der Absatz in den ersten beiden Monaten um 8,3 Prozent auf 113.534 Fahrzeuge gestiegen. Insbesondere die Einführung des neuen Kleinwagens Suzuki Swift sowie die neue Generation des Kei Cars Suzuki Wagon R beflügeln die Verkaufszahlen in Japan sowohl bei den Minicars als auch in den konventionellen Fahrzeugsegmenten. Ab Mai 2017 wird der neue Swift in seiner europäischen Version auch über die deutschen Straßen rollen.

Neben der erhöhten Produktion in den Werken außerhalb Japans kletterte im gleichen Zeitraum auch der Export aus dem Heimatland - zum Beispiel nach Europa - auf 27.280 Einheiten, was einen satten Zuwachs von 73,7 Prozent bedeutet. Auch hier profitiert Suzuki von der gestiegenen Nachfrage: Allein in den EU-Staaten verzeichnete die Marke nach Angaben des Herstellerverbands ACEA im Januar und Februar ein Zulassungsplus von 33,4 Prozent auf 34.192 Einheiten. Hierzu hat unter anderem der neue, seit Jahresbeginn erhältliche Suzuki Ignis als erstes Micro-SUV auf dem deutschen Markt einen wichtigen Teil beigetragen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) (unter www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Website Promotion

SUZUKI Deutschland GMBH

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem "Way of Life!" steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 385 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2016 wurden 31.372 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 12. Mai 2016: 1 Euro = 124,4 Yen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.