Studie „eCommerce 2010“: Mehr Umsatz durch E-Payment-Systeme

sofortüberweisung.de mit 51,4 Prozent Nutzung das am meisten genutzte E-Payment-System

Nutzung und Potentiale von Bezahlverfahren
(PresseBox) ( Gauting, )
Mehr als die Hälfte der Befragten der eCommerce-Studie 2010 – erhoben vom EuPD Research in Deutschland in Kooperation mit PayPal – haben bereits mit sofortüberweisung.de bezahlt. Weitere 12,4 Prozent würden sofortüberweisung.de nutzen. Damit ist sofortüberweisung.de das am meisten genutzte E-Payment-Verfahren bei Online-Shoppern.
Im Vergleich zum direkten Wettbewerber giropay mit einer Nutzungsquote von 7,2 Prozent, wird sofortüberweisung.de mit 51,4 Prozent über sieben Mal öfter verwendet als das System der Postbank, der Sparkassen-Finanzgruppe und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Besonders junge Shopper unter 30 Jahren bevorzugen sofortüberweisung.de – in dieser Altersgruppe haben 66,7 Prozent bereits mit sofortüberweisung.de bezahlt. Insbesondere die Schnelligkeit und der Komfort sind entscheidende Kriterien für die Nutzung von sofortüberweisung.de.

Sehr erfreulich ist auch das Ergebnis der Befragung der Händler: „Welche Bezahlverfahren bieten Sie Ihren Kunden an?“ Mit 31,1 Prozent wird sofortüberweisung.de mehr als 4,5-mal so häufig angeboten wie der Mitbewerber giropay (6,7 Prozent). sofortüberweisung.de punktet bei den Händlern insbesondere mit den niedrigsten Zahlungsausfällen und der damit verbundenen Sicherheit, der schnellen Abwicklung, der bequemen Handhabung und der Kundenfreundlichkeit.

Grundsätzlich ist die Erweiterung des Bezahlportfolios sehr positiv zu bewerten: 80,3 Prozent der befragten Händler konnten nach der Implementierung neuer Payment-Verfahren Umsatzsteigerungen verzeichnen. sofortüberweisung.de liegt bei den Neuimplementierungen 2009 mit 23,4 Prozent im Spitzenfeld der befragten Händler. 0,7 Prozent der Händler entschieden sich hingegen 2009 für den Mitbewerber giropay.

Generell gewinnt das Internet im Vergleich zu 2009 als Absatzkanal für den Handel zunehmend an Bedeutung. Vor allem große Händler, die bisher stark auch auf andere Vertriebskanäle setzten, nutzen verstärkt das Internet. Im Versandhandel werden aktuell sechs von zehn Euro über den E-Commerce eingenommen. Insgesamt führte das EuPD Research in der bundesweiten telefonischen Befragung 1.020 Interviews mit Online-Nutzern zum Einkaufs- und Bezahlverhalten. 508 Online-Händler wurden bezüglich der von ihnen genutzten Payment-Verfahren befragt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.