Business Continuity Professional, BdSI

Lehrgangsreihe startet neu!

(PresseBox) ( Bonn, )
Praxiswissen zur Entwicklung und Implementierung eines Business Continuity Managements im eigenen Unternehmen – Grundlehrgang startet am 01./02. März 2016 in Esslingen.

Die Anzahl der kritischen Geschäftsprozesse in Unternehmen wird durch die zuneh-menden Vernetzung von Infrastrukturen und Prozessabläufen deutlich steigen. Umso wichtiger ist deshalb der Aufbau eines starken Business Continuity Managements.

Die SIMEDIA-Lehrgangsreihe zeigt im zweitägigen Grundlehrgang (1./2. März 2016 in Esslingen) anhand zahlreicher Praxisbeispiele die einzelnen Schritte bzw. Pro-grammbausteine des BCM-Lifecycles – von der Konzeptionierung bis zur Umsetzung eines BCM-Systems – auf.

Der viertägige Aufbaulehrgang (20. - 23. September 2016 in Esslingen) bereitet die Teilnehmer in Form von workshopbasierten Fallbeispielen und einer BCM-Simulationsübung auf die Implementierung von BCM-Programmen im eigenen Unter-nehmen vor.

Als anerkannter Partner des Business Continuity Institutes (BCI) legt die SIMEDIA Akademie dem Lehrgang die Standards und Good Practices des BCI zugrunde.

Am Ende bietet die BdSI-Abschlussprüfung zum zertifizierten „Business Continuity Professional" die Möglichkeit das erworbene Fachwissen zu dokumentieren.

Wer komprimiertes Praxiswissen speziell zur Business Impact Analyse sucht, dem bietet das gleichnamige Vertiefungsseminar am 1./2. Juni 2016 in Bonn/Bad Honnef fundierte und praxiserprobte Methoden und Tools.

Nähere Informationen finden Sie unter bcp.simedia.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.