Sievert Handel Transporte setzt auf Branchenlösungen und Value Added Services

Ausbau der Mehrwertdienste für Handel und Industrie / Grenzüberschreitende Verkehre und individuelle Konzepte im Fokus / Umsatz soll bis 2019 auf 140 Millionen Euro wachsen

Geschäftsführer Rui Macedo und die Sievert Handel Transporte sind auf der transport logistic wie 2015 am Gemeinschaftsstand des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle e.V. zu finden / Foto: sht (PresseBox) ( Lengerich, )
Die Sievert Handel Transporte GmbH (sht) wird auf der transport logistic 2017 in München spezielle Logistiklösungen für Industrie und Handel sowie Value Added Services präsentieren. Auf der Fachmesse zeigt der Logistikdienstleister aus dem westfälischen Lengerich sein differenziertes Leistungsportfolio zum vierten Mal in Folge am Gemeinschaftsstand des Netzwerks Logistik Halle-Leipzig e.V. (Halle B5.119/218). Im Detail informiert die sht in der bayrischen Landeshauptstadt unter anderem über ihre Dienstleistungen für die Kunststoffindustrie, über das Tracking und Tracing von Handelswaren sowie über ihre Angebote für die Entsorgungsindustrie.

Die Teilnahme an der transport logistic ist für Rui Macedo, Geschäftsführer der Sievert Handel Transporte GmbH, viel mehr als eine Pflichtveranstal-tung: „Die Qualität der Gespräche ist jedes Mal hervorragend. Die Messe in München hat sich als eine gute Gelegenheit etabliert, sowohl mit Bestandskunden über zukünftige Projekte zu sprechen, als auch möglichen Neukunden unser Leistungsspektrum zu präsentieren.“ Nachdem die Neuausrichtung der sht hin zu einem branchenübergreifenden Logistikdienstleister an allen 18 Standorten nahezu abgeschlossen ist, stehen nun das Wachstum in den einzelnen Wirtschafszweigen sowie der Ausbau grenzüberschreitender Verkehre im Mittelpunkt.

Ein anderes Feld, dem sich Macedo mit der sht in Zukunft verstärkt zuwen-den will, sind das Fullfilment sowie spezielle Dienstleistungen für die stark wachsende E-Commerce-Branche. „In den vergangenen Jahren haben wir hier zahlreiche individuelle Lösungen entwickelt, von denen letztlich auch andere Unternehmen profitieren können“, sagt Macedo. Das Angebot reicht von der Lagerwirtschaft über die Kommissionierung und Kon-fektionierung bis hin zur Qualitätskontrolle nach Kundenvorgabe. Über alle Geschäftsbereiche hinweg will der Logistikdienstleister seinen Umsatz bis zum Jahr 2019 auf 140 Millionen Euro steigern.

Auf der transport logistic in München präsentiert sich die sht wie in den Jahren zuvor auf dem Gemeinschaftsstand des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle e.V. „Die Synergien eines gemeinsamen Messestandes haben uns bereits bei den vorherigen Messeteilnahmen überzeugt“, sagt Macedo. Ein schlagfertiges Team bestehend aus Geschäftsführung und Vertrieb ist in der gesamten Zeit vor Ort, um das interessierte Fachpublikum professionell und umfassend über die Logistikkonzepte der sht zu informieren.

Ihr komplettes Leistungsspektrum präsentiert die Sievert Handel Transporte auf der Logistikmesse transport logistic in München in Halle B5 an Stand 119/218.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.