Schwartz Public Relations gibt Antworten für Information Factory

Spezialist für Online-Befragung vergibt PR-Etat an Münchner Agentur

Christoph Schwartz, Inhaber und Gründer von Schwartz Public Relations (PresseBox) ( München, )
Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de) heißt die neue PR-Agentur der Information Factory Deutschland GmbH (www.information-factory.com). Die Münchner PR-Spezialisten konnten sich in einem Pitch gegen mehrere Agenturen durchsetzen und sind ab sofort für die Unternehmens-, Produkt- und Themenkommunikation des Nürnberger Softwarehauses verantwortlich.

Information Factory bietet mittelständischen Unternehmen und Konzernen individualisierbare Softwarelösungen für die Durchführung und Auswertung von Mitarbeiterbefragungen und Führungskräftefeedbacks (90- bis 360-Grad). Basis ist die Softwarelösung Cont@xt, die Unternehmen umfangreiche Prozess- und Berichtsmöglichkeiten bietet. Sie können damit ihre HR-Prozesse optimieren und Kosten senken. Zu den Kunden von Information Factory zählen namhafte Unternehmen wie Volkswagen, Daimler, Audi, DKV, HUK24, Migros, Interhyp, SAM, Postbank, UBS, die Züricher Kantonalbank, die Universität St. Gallen sowie Organisationen der öffentlichen Verwaltung.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Schwartz Public Relations und sind uns sicher, dass uns das Team mit seiner Expertise sowohl im IT- und Software-Umfeld als auch im HR-Bereich sehr gut unterstützen kann“, sagt Claudia Conrads, Geschäftsführerin der Information Factory.

Download von Text und Bildmaterial unter: www.schwartzpr.de/news
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.