Sarissa bringt neuen LPS-Positionssensor auf den Markt

Weingarten, (PresseBox) - Der neue Handgelenk-Transmitter der Sarissa GmbH ist seit März 2017 als Bestandteil des ultraschallbasierten Assistenzsystems Local Positioning Systems (LPS) auf dem Markt eingeführt. Im Rahmen von Industrie 4.0 werden Positionsdaten im Raum zur Qualitätssicherung in den Bereichen Montage, Kommissionierung und Verpackung bestimmt. Die neue Generation des Positionssensors namens „HGM2“ vereint optimale Robustheit, angenehme Tragbarkeit und bestmögliche Aufladbarkeit. Er lässt sich problemlos am Handgelenk des Werkers befestigen und somit in den Handarbeitsablauf integrieren.

Minimales Gewicht bei größter Robustheit
Der Transmitter der bisherigen Generation wurde um einige Merkmale verbessert und bietet nun zahlreiche Verbesserungen. Mit nur 50 Gramm Gewicht ist die neue Generation der Handgelenksmarker noch angenehmer zu tragen. Der Werker kann Handarbeitsabläufe ungehindert durchführen, da der HGM2 drahtlos funktioniert. Das Handgelenksband mit Klettverschluss ist individuell größenregulierbar und bequem an das Handgelenk anpassbar. Zudem lässt sich der Transmitter durch einen integrierten Neigungsschalter aktivieren und mechanische Betätigungselemente sind somit nicht mehr notwendig.

Langlebiger Akku und induktives Aufladen
Durch seinen langlebigen Lithium-Ionen-Akku hat der Handgelenksmarker eine Funktionsdauer von bis zu 14 Stunden. Eine LED-Anzeige visualisiert seinen Akkustand und durch einfaches Auflegen des HGM2 auf das Ladegerät wird der Akku induktiv geladen.

Geschäftsführer Volker Jauch freut sich: „Mit dem Relaunch des Handgelenk-Transmitters wurden wertvolle Verbesserungen umgesetzt. Wir können unseren Kunden somit einen noch langlebigeren, robusteren Bestandteil unseres Assistenzsystem anbieten.“

Das Sarissa Local Positioning System, kurz LPS, bietet intelligente Unterstützung bei zunehmend komplexeren Tätigkeiten in der modernen Produktion. Dabei senden mehrere Sender ihre lautlosen und physiologisch unbedenklichen Ultraschallsignale in die Arbeitsumgebung. Zu den Kunden in 17 Ländern zählen alle namhaften Automobilhersteller und viele Automobilzulieferbetriebe, die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie die allgemeine Industrie.

Website Promotion

Sarissa GmbH

Die Sarissa GmbH entwickelt und vertreibt ultraschallbasierte Assistenzsysteme zur Qualitätssicherung von Handarbeitsprozessen durch millimetergenaues Identifizieren, Lokalisieren und Positionieren der Hände und handgeführter Werkzeuge. Das Sarissa Local Positioning System, kurz LPS, bietet intelligente Unterstützung bei immer komplexeren Tätigkeiten in der modernen Produktion im Rahmen von Industrie 4.0. Die Sarissa GmbH wurde im Jahre 2010 gegründet. Derzeit sind etwa zehn Mitarbeiter unterschiedlichster Qualifikation beschäftigt, welche mit einer hohen Eigenverantwortung zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Typische Anwendungsgebiete reichen von Automobil- und deren Zulieferindustrie bis hin zu Möbelbeschlagherstellern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.