Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1135136

Phoenix Contact GmbH & Co. KG Flachsmarktstraße 8 32825 Blomberg, Deutschland http://www.phoenixcontact.com
Ansprechpartner:in Frau Eva von der Weppen +49 5235 341713

PLCnext Technology wird als "Best in Class" von PAC Innovation Radar eingestuft

(PresseBox) (Blomberg, )
Das internationale Marktanalyse- und Beratungsunternehmen PAC Innovation Radar positioniert Phoenix Contact mit seinem offenen Ökosystem PLCnext Technology als ´Best in Class´ mit einer Gesamtpunktzahl von 1,91 in der Kategorie Open Digital Platforms for Machine-edge-centric Industrial IoT in Europe 2022.

Mit diesem Ergebnis liegt Phoenix Contact an der Spitze der Bewertungen, die Durchschnittsbewertung lag bei 2,51. Das Bewertungssystem der Studie ergab sich aus einer Verknüpfung der Komponenten „Kompetenz und ´Marktstärke“. Die Studienteilnehmer wurden in die Kategorien ´Best in Class´ (1,0 – 1,9) ´Leading edge´ (2,0 – 2,9) und ´Emering capability´ (3,0 – 3,9) eingeteilt. Teilnehmer der Kategorie Machine-edge-centric industrial IoT plattforms nutzen Container-Technologie für eine vereinfachte Anwendungsbereitstellung und Echtzeitverarbeitung wie SPS und IPC. Phoenix Contact bietet mit dem Ecosystem PLCnext Technology einen offenen Ansatz, der es erlaubt, Cloud Anbindungen zur Erweiterung der Edge-Plattform für Datenspeicherung und KI-Training zu nutzen und eine Anbindung an einen App-Store ermöglicht. Benutzer können aus einer Reihe verschiedenen Apps wählen, die von Partnern des Ecosystems über den PLCnext Store bereitgestellt werden.

 

Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Unter einer globalen Dachmarke bietet Phoenix Contact innovative Produkte, Lösungen und Digitalisierungskompetenzen für die Elektrifizierung, Vernetzung und Automatisierung aller Sektoren von Wirtschaft und Infrastruktur. Damit befähigt das Familienunternehmen die Industrie und die Gesellschaft bei der Transformation in eine nachhaltige Welt mit langfristigen Wachstumsperspektiven für alle. Das Kerngeschäft ist in drei Geschäftsbereichen organisiert. In neuen Geschäftsfeldern werden auch jenseits des Kerngeschäfts Potenziale der Digitalisierung, Elektrifizierung und der veränderten Mobilität erschlossen.

Phoenix Contact beschäftigt heute rund 20.300 Mitarbeitende und hat in 2021 einem Umsatz von 2,97 Mrd. Euro erwirtschaftet. Weltweit wird in einem Fertigungsnetzwerk in 11 Ländern mit unterschiedlich hoher Fertigungstiefe produziert. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören weltweit mehr als 50 Vertriebsgesellschaften, welche die Nähe zu den Märkten und den Kunden sicherstellen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.