Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1029092

PERI Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG - Schalung Gerüst Engineering Daimlerstraße 24-28 89264 Weißenhorn, Deutschland http://www.peri.de/
Ansprechpartner:in Frau Julia Baier +49 761 3884524

Ein Wahrzeichen wird saniert

Gasometer Oberhausen

(PresseBox) (Weißenhorn, )
Die Sanierung eines über 100 m aufragenden Rundbehälters stellt enorme Anforderungen an ein Arbeits- und Schutzgerüst. Die hierfür konzipierte PERI UP Gerüstlösung basiert auf kompatiblen Baukastensystemen, welche eine geometrische und statische Anpassungsfähigkeit mit einer hohen Sicherheit bei Montage und Nutzung vereinen.

Der Gasometer ist mit 118 m Höhe das Wahrzeichen von Oberhausen. Der ehemalige Gasspeicher erinnert 90 Jahre nach seiner Erbauung eindrucksvoll an die Schwerindustrie des Ruhrgebiets. Seit 1994 wird der Gasometer als Ausstellungs- und Veranstaltungshalle genutzt – die höchste in Europa. Letztes Event war die Ausstellung „Der Berg ruft“, die bis zur vorläufigen Schließung im Oktober 2019 knapp 900.000 Besucher zählte.

Sanierungsarbeiten hinter Einhausung

Seit Juni 2020 zeigt sich der Rundbehälter komplett verhüllt. Fast wie ein Kunstobjekt des verstorbenen Künstlers Christo, der im Gasometer bereits zwei Mal präsent war. Nun aber wird hinter den weißen Planen fleißig gearbeitet, denn das Industriedenkmal wird bis zum Frühjahr 2021 umfangreich saniert. Die Außenhaut wird gestrahlt und der Rost entfernt, danach eine neue Beschichtung aufgetragen.

In zwei Bauabschnitten montierte die Gloser Gerüstbau GmbH zuvor mehr als 1.000 t PERI UP Gerüstmaterial bzw. 30.000 m² Fassadengerüst mit 1,00 m Gerüstbreite. Das in Spitzenzeiten 48 Monteure umfassende Gerüstbauteam um Gerüstbauermeister und Bauleiter Felix Wedekind arbeitete hierbei in einvernehmlicher Zusammenarbeit mit dem SiGeKo-Verantwortlichen vor Ort. Die Gerüstmontage des zweiten Bauabschnitts erfolgte parallel zu den bereits begonnenen Strahlarbeiten im ersten Abschnitt. Dieser sogenannte Schwarzbereich war für alle anderen Arbeiten gesperrt und wurde deshalb konsequent abgeschottet.

Gerüstbautechnisch herausfordernd

Die große Gerüsthöhe mit über 100 m und die damit verbundenen Lasten stellten eine gerüstbautechnische Herausforderung dar. Insbesondere dort, wo zudem Überbrückungen mit bis zu 7 m Spannweite herzustellen waren. Knifflig waren auch die außenliegenden Umläufe des Stahlbehälters in regelmäßigen 14-m-Höhenschritten, die eine exakte geometrische Anpassung der Gerüstkonstruktion erforderten.

Für eine sichere Montage und hohe Flexibilität gleichermaßen vorteilhaft war, dass sich die Einrüstung mit PERI UP Easy Fassadengerüstbauteilen der Stielbauweise übergangslos mit Vertikalstielen und Horizontalriegeln des PERI UP Flex für komplexere Geometrien kombinieren ließ. Darüber hinaus ergänzten Systembauteile des VARIOKIT Ingenieurbaukastens die Gerüstlösung dort, wo tragfähige Überbrückungskonstruktionen notwendig waren. Beide PERI Baukastensysteme – PERI UP und VARIOKIT – basieren auf dem metrischen Grundraster und sind somit untereinander kompatibel. Zudem sorgen standardisierte Systembauteile für kraftschlüssige Verbindungen.

Flexibel kombinierbar

Die nahezu übergangslose Kombination beider PERI UP Varianten vereint hohe Sicherheit bei Montage und Nutzung mit einer geometrischen und statischen Anpassungsfähigkeit an die Gegebenheiten vor Ort. So wurde PERI UP Easy außenseitig mit vorlaufendem Geländer montiert, sodass der erforderliche Seitenschutz systembedingt bereits beim Betreten der nächsthöheren Lage stets vorhanden war. Zum Umrüsten der Umläufe arbeitete das Gloser-Team innenseitig mit PERI UP Flex Bauteilen, ebenso im Bereich der VARIOKIT Überbrückungen. Damit ließ sich das Gerüst im 25-cm-Raster flexibel und ohne besonderen Montageaufwand an die Erfordernisse anpassen. Und das nahezu übergangslos mit Systembauteilen, also ohne Gerüstspalt und ohne gefährliche Stolperkanten. Dies erhöhte nicht nur die Sicherheit bei der Gerüstnutzung, die kraftschlüssigen Systemverbindungen sorgten auch für eine hohe Stabilität der über 100 m aufragenden Gerüstkonstruktion.

Gerüstbauunternehmen

Gloser GmbH, Walzbachtal

Planung und Bauleitung

Lindner Lohse Architekten BDA, Dortmund

Projektbetreuung

PERI Niederlassung Stuttgart

 

PERI Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG - Schalung Gerüst Engineering

Mit einem Umsatz von € 1.685 Mio. im Jahr 2019 ist PERI international einer der größten Hersteller und Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Weißenhorn (Deutschland) bedient mit mehr als 9.500 Mitarbeitern, über 60 Tochtergesellschaften und deutlich mehr als 160 Lagerstandorten seine Kunden mit innovativen Systemgeräten und umfangreichen Serviceleistungen rund um die Schalungs- und Gerüsttechnik.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.