Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 424131

Panda Security Germany Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26 47228 Duisburg, Deutschland http://www.pandasecurity.com
Ansprechpartner:in Frau Margarita Mitroussi +49 2065 961320
Logo der Firma Panda Security Germany
Panda Security Germany

Virtueller Perimeter-Schutz von Panda Security jetzt auf dem Markt

„Panda Virtual GateDefender Performa“ bietet Cloud basierten Schutz für VMWare virtualisierte Umgebungen

(PresseBox) (Duisburg, )
Ab sofort ist der neue Perimeterschutz „Virtual GateDefender Performa“ von Panda Security verfügbar. Damit bringt das Cloud Security Unternehmen einen revolutionären, Cloud basierten Schutz von VMWare virtualisierten Umgebungen auf den Markt. Unternehmen können mit dieser Sicherheitslösung ihre Netzwerkumgebung schützen, indem sie sich die meist schon installierten virtualisierten Server im Netzwerk zu Nutze machen. Diese Lösung bietet große Kosteneinsparungen gegenüber herkömmlichen, auf Hardware basierenden Umgebungsschutzlösungen. Die einfache Installation und Verwaltung sowie die Kontrolle, die es dem Unternehmen über sensible Daten, Web-Aktivitäten, Mitarbeiterproduktivität und Ressourcen gibt, machen den virtuellen Performa zu einer idealen Lösung für Unternehmen mit 50 bis 10.000 Mitarbeitern.

Öffentliche und private Cloud sorgen für zuverlässigen Malware-Schutz und Datensicherheit
Panda Virtual GateDefender Performa liefert hochleistungsfähigen Schutz vor allen Arten von Malware und Spam. Die Lösung blockiert unproduktive oder potentiell gefährliche Web-Aktivitäten, indem sie mit einer hybriden Sicherheitscloud im Perimeter arbeitet. Sie nutzt sowohl eine private als auch eine öffentliche Cloud. Während in der privaten Cloud vertrauliche Informationen, Nutzerdaten, etc. hinterlegt sind, profitieren die Kunden zudem von der Leistungsfähigkeit der öffentlichen Cloud. So können Firmen ihre empfindlichen Unternehmensdaten in der privaten Cloud schützen, während sie zudem die Erkennungskapazität der Collective Intelligence über die öffentliche Cloud nutzen.

Der wirksame Einsatz einer hybriden Cloud stellt einen signifikanten Fortschritt im Bereich des Perimeter-Schutzes dar. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, die komplette Kontrolle über ihre Daten, inklusive Log-Dateien und Registries, zu bewahren, ohne die Malware-Erkennungsleistung herabzusetzen. Das bedeutet, dass keine sensiblen Unternehmensdaten zur Analyse in die Cloud geschickt werden, sondern ausschließlich hoch verschlüsselte Signaturen.

Collective Intelligence
Die Collective Intelligence ist eine Sicherheitsplattform, die mit Datenbanken auf speziell dafür bereit gestellten Servern in der Cloud alle notwendigen Informationen für die Erkennung und Entfernung von Bedrohungen bereitstellt. In der Cloud bearbeitet, klassifiziert und entfernt die Collective Intelligence alle neuen Malwareexemplare auf diesen Servern automatisch und belastet die PC-Leistung des jeweiligen Users nicht. Dadurch wird die Schutzkapazität erhöht und gleichzeitig der Ressourcenverbrauch minimiert.

Die Hauptfunktionalitäten beinhalten:

- Integrierte proaktive Erkennungstechnologien: Eine Kombination aus Cloud Technologien (Collective Intelligence), heuristischen Erkennungsmechanismen und Quarantäne-Funktion.
- Vollständiger Schutz: Best-of-Breed Schutz gegen potentiell gefährliche Inhalte, Spam, unproduktive Webinhalte. Mit Überwachung von P2P/IM/VoIP/Spotify Protokollen.
- Zombie-Erkennung: Spezielles Modul zur Erkennung von Bots in Unternehmensnetzwerken – sowohl auf individuellen Computern als auch auf Mail-Servern.
- Automatischer Schutz: Kontinuierliche und transparente Updates von Signaturen und Technologien in Echtzeit.
- Integration von Profilen über LDAP/Active Directory: Garantiert die Implementierung und Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien zur Erstellung von separaten Risikogruppen und User spezifischen Profilen.
- Hohe Skalierbarkeit: Die Load Balancing Funktion garantiert maximale Skalierbarkeit.
- Quality of Service (QoS): Regelt den Bandbreitenverbrauch zur Sicherstellung einer optimalen Netzwerkleistung.
- Kundespezifische Sicherheitswarnmeldungen: Werden über SMTP, SNMP und Syslog versendet.
- Leicht nachvollziehbare Sicherheits-Reports: Unterstützen die Einhaltung der Berechtigungsvorgaben und der Übertragungsprotokollierung.
- Echtzeit Security-Überwachung: Das Management-Dashboard bietet grafische Echtzeitberichte zu den Aktivitäten von jedem Schutz-Modul.
- Anwenderfreundliche, intuitive Web-Konsole: Jederzeit und von überall verfügbar.

Eine Testversion des neuen virtuellen Panda GateDefender Performa ist verfügbar unter:
http://www.pandasecurity.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.