Mit „PIN by SMS“ effektiv gegen Betrug vorgehen und Zahlungsausfälle verringern

So gut wie jeder Online-Händler kennt das Thema Betrug. Daher ist es umso wichtiger diesen erfolgreich zu bekämpfen, um hier dem Zahlungsausfallrisiko entgegen zu wirken. Hier hat die Novalnet AG eine einfache und effektive Lösung für ihre Kunden.

(PresseBox) ( Ismaning, )
Wie kann man sich gegen Betrug schützen?

Die wahrscheinlich bekannteste Lösung bei Kreditkartenzahlung ist das „3-D Secure Verfahren. Bei dem 3-D Secure Verfahren handelt es sich um eine Technologie der Kreditkarten-Unternehmen, um Kreditkarten-Zahlungen im Internet sowohl für Sie als Händler, als auch für Kunden noch sicherer zu machen. Visa nennt dieses Verfahren "Verified by Visa" und MasterCard "MasterCard SecureCode". Hier wird der Endkunde aufgefordert beim Bezahlen seine „PIN“ einzugeben.

Neben weiteren Möglichkeiten, wie beispielsweise dem Luhn-Check oder auch einer Bonitätsprüfung, bietet sich zusätzlich das „PIN by SMS“ Verfahren an, um dem Händler noch mehr Sicherheit zu bieten.

Bei den Zahlungsarten SEPA-Lastschrift oder dem Kauf auf Rechnung kann man sich mitunter mit einer Limit-Sperre, einer Bonitätsprüfung, einem Bankkonto-Check und vielen weiteren von der Novalnet AG angeboten Betrugspräventionsmodulen aktiv schützen.

„PIN by SMS“

Das Betrugsprüfungsmodul „PIN by SMS”, wird in den Zahlungsablauf ähnlich integriert, wie die von den Banken zumeist in Anspruch genommene Übermittlung einer TAN. Bei diesem Verfahren erhält der Kunde per SMS eine PIN auf sein Mobiltelefon. Diese muss er auf der Händler Seite eingeben, dass die Bestellung erfolgreich autorisiert wird.

Bei welchen Zahlarten kann man das Verfahren „PIN by SMS“ nutzen?

Um bei den eher für den Online-Händler „risikobelasteten“ Bezahlarten mehr Sicherheit zu bieten, ist das Betrugsprüfungsmodul „PIN by SMS“ für die Zahlarten SEPA-Lastschrift, Direct Carrier Billing, Kreditkartenzahlung sowie Kauf auf Rechnung verfügbar.

Die Aktivierung und Integration dieses Moduls sind denkbar einfach. Es ist bereits in den fertigen Payment-Plugins der Novalnet eingebunden, sodass dieses mit nur einem einzigen Klick aktiviert werden kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.