NOVA Update: Kristallkugel, Spiderweb-Diagramm und weitere neue Features

Mühltal, (PresseBox) - Am Wochenende hat die NOVA Building IT GmbH ihr neustes Update für NOVA AVA auf den Server aufgespielt, so dass ab heute, pünktlich zum Wochenstart, alle Nutzer direkt mit den neuen Features arbeiten können. Das Runterladen oder Installieren von Updates ist wie immer nicht nötig, da NOVA AVA eine Software aus der Cloud ist.

Im besten Fall bringen Software-Updates Features mit sich, die den Anwendern ihre Arbeit erleichtern oder neue Arbeitsweisen möglich machen. Deshalb ist es bei der Weiterentwicklung jeglicher Software immens wichtig, nicht an der Realität der Nutzer vorbei zu planen. Deshalb freut sich die NOVA Building IT auch sehr über deren aktive Mitarbeit. Die Version 2.1 bringt innovative Features mit sich – die teilweise auf Wünsche und Vorschläge der Anwender zurückgehen.

Das sind die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Die Kristallkugel-Funktion

Eine valide Kostenprognose ist ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Bauprojekt oder Projektmanagement. Weil sich allein aus dem klassischen Soll-Ist Vergleich zwischen Auftrag und erbrachter Leistung noch keine belastbaren Zahlen für die Zukunft ergeben, kann man in NOVA AVA ab sofort voraussichtliche Mengen der einzelnen Leistungspositionen oder sogar den Leistungszuwachs für gesamte LV-Bereiche prozentual prognostizieren. Die daraus errechneten Kosten zeigen auf, welche Mittel kurzfristig, z.B. bis zur nächsten Abschlagszahlung, und langfristig, bis zur Schlussrechnung, bereitgestellt werden müssen. Damit haben die Anwender die Kostenentwicklung jederzeit im Blick und punkten bei den Controllern!

Dynamische Diagramme

Die Kostenanalyse in NOVA AVA ist ein starkes und effektives Werkzeug. Damit kann der Anwender, über alle Phasen der Projektsteuerung aggregiert und bis ins kleinste Positionsdetail, die Kostenentwicklung im Auge behalten. Allerdings müssen dafür Zahlen analysiert und verglichen werden. Das ist schwierig und macht nur wenigen Spaß. Deshalb haben die Entwickler von NOVA AVA - nach dem Motto „Ein Bild sagt mehr als tausend Zahlen!“ – das komplexe Werk in schicke und dynamische Diagramme verpackt. Neben den klassischen Balken- und Säulendiagrammen, steht auch das Spiderweb-Diagramm zur Verfügung.

Suchen & Finden mit dynamischer Ergebnisliste

Das kennt man von den großen Suchmaschinen, wie z.B. Google:
Schon nach ein paar eingetippten Buchstaben werden passende Vorschläge generiert.
Eine solche dynamische Ergebnisliste wurde nun auch in NOVA AVA implementiert. Die Nutzer beginnen einfach damit, einen Kurztext zu schreiben und NOVA AVA durchsucht schon beim Tippen die Datenbank nach allen Texten die dazu passen. Aus der dynamischen Ergebnisliste mit der Langtext-Vorschau muss nur der gesuchte Treffer angeklickt werden und schon ist die Position fertig.


Bezüge zwischen LV-Positionen

Das alte Problem mit durchnummerierten Aufstellungen: Was ist, wenn mittendrin etwas ergänzt werden soll. 
Am Beispiel der berühmten Zulage-Position wird es deutlich. Wenn das Leistungsverzeichnis wegen einer Zulage zu einer Position neu nummeriert werden muss, erledigt das die NOVA AVA Software vollautomatisch. Und darüber hinaus werden intelligente Bezüge zwischen Positionen im Langtext aktualisiert.

Neben diesen Neuentwicklungen gibt es auch noch kleinere Verbesserungen – die allen ab heute einfach so zur Verfügung stehen. Denn das schöne an webbasierter Software ist ja bekanntlich, dass man sich um Updates gar nicht kümmern muss. 

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.