NetApp erweitert Midrange Storage-Portfolio mit neuen FAS3160 und V3160 Systemen

Mehr Performance und Effizienz im Datacenter mit 8Gb Fibre Channel, Flash-ready Systemen und integrierten Tools für automatisierten Support

NetApp erweitert die FAS3100 Serie um ein weiteres Modell
(PresseBox) ( Wettenberg, )
NetApp erweitert sein Midrange Storage-Portfolio mit Einführung der FAS3160 und V3160 Modelle.
Darüber hinaus gibt NetApp seine Pläne für 8Gb Fibre Channel (FC), Solid State Drive (SSD) Storage und Flash-basierte Cache-Module für die FAS Systeme und V-Serie bekannt.

Die FAS3160 ergänzt die FAS3140 und FAS3170 Modelle, die gegenüber anderen Midrange Storage-Systemen eine verbesserte Preis/Performance, Flexibilität und Skalierbarkeit bieten. Die NetApp FAS3100 Serie kombiniert eine einheitliche Storage-Architektur mit applikationsbezogenen Software- und Management-Tools als Teil des Betriebssystems Data ONTAP. Mit Funktionen wie Thin Provisioning, Deduplizierung, RAID-DP und FlexClone können Kunden Speichereffizienz und Performance deutlich steigern, ohne ihr Budget zu sprengen. Mit der V3160 weitet NetApp Data ONTAP Funktionen wie Deduplizierung auf Disk Arrays anderer Hersteller, einschließlich EMC und HP, aus, damit Kunden verschiedene und sich ändernde Business-Anforderungen flexibler erfüllen können.

8Gb FC Support zur besseren Nutzung virtueller Umgebungen NetApp wird den Support von 8Gb FC SAN-Lösungen auf alle Storage-Systeme der NetApp FAS und V-Serie ausdehnen. Kunden können ihre virtualisierten Datacenter bereits heute erweitern, da Anforderungen der Server-Virtualisierung auch im Speichernetzwerk umsetzbar und Investitionen besser geschützt sind. Kunden, die auf ein 8Gb SAN upgraden, profitieren von höherer Performance und Kosteneffizienz aufgrund kürzerer Recovery-Zeiten, gesteigerter Produktivität, schnellerem Datenzugriff und höherem Durchsatz für virtuelle Server.
Anhand eines 8Gb Target Host Bus Adapters werden Kunden die Systeme der FAS und V-Serie einfach und ohne Schulungen upgraden können.

NetApp Storage wird Flash-fähig
NetApp wird die neuen FAS3160 und V3160 Modelle sowie andere Storage-Systeme der FAS und V-Serie "Enterprise Flash Ready" ausrüsten und kombiniert dabei seine Unified Storage-Architektur mit Flash Memory.
Anders als andere Storage-Hersteller wird NetApp die Wahl zwischen Flash Memory als permanentem Speicher oder als Cache-Speicher seinen Kunden überlassen. Wird Flash Memory als modularer Lesecache in den Storage Controller integriert, lässt sich die für gängige Enterprise-Applikationen nötige Performance kosteneffizient anpassen.

Lückenloser Support mit integrierten eSupport Tools Mit neuen Support Automation Tools bietet NetApp seinen Kunden eine noch einfachere Bedienung und lückenlosen Support für alle Systeme der FAS und V-Serie. Dieses integrierte Support-Toolset kombiniert NetApp AutoSupport, NetApp Premium AutoSupport und das NetApp Remote Support Diagnostics Tool, um Kunden ein hohes Niveau an Storage-Verfügbarkeit und Performance zu bieten.

NetApp AutoSupport gilt als marktführendes "Call Home"-Tool und steht als integriertes Überwachungstool allen NetApp Kunden kostenlos zur Verfügung. Es werden nicht nur hunderte von Systemparametern überwacht.
Vielmehr lassen sich die meisten Probleme ohne Zutun des Kunden beheben.
NetApp AutoSupport fängt Auffälligkeiten ab, bevor sie zu echten Problemen werden und Applikationen beeinträchtigen können. Für den Premium AutoSupport wurden die AutoSupport-Grundfunktionen um Storage-Konfigurationsmanagement, selbst erzeugte Software-Upgrade-Pläne, Trendanalysen und Performance-Verläufe ergänzt.
Das NetApp Remote Support Diagnostics Tool bietet schnellere Remote-Diagnosen rund um die Uhr sowie fallbezogenen Lösungen durch den technischen Support von NetApp, so dass der Kunde kaum noch in Fehlerdiagnose und -behebung involviert sein muss.

"NetApp stellt mithilfe seiner Support Automation Tools sicher, dass die Support-Infrastruktur den Bedingungen geschäftskritischer Enterprise-Umgebungen entspricht", sagt Matt Healey, Research Manager, IDC Software and Hardware Support Services. "Kunden benötigen heute mehr denn je einen 24x7 Support, der minimale Kundenintervention erfordert und schnellst mögliche Verfügbarkeit und Problembehebung bei höchster Sicherheit bietet. Mit der neuen eSupport Suite spricht NetApp genau diese Bedürfnisse an."

Weitere Informationen zur NetApp Flash-Strategie in einem NetApp TechTalk Podcast mit Jay Kidd, NetApp Chief Marketing Officer:
http://communications.netapp.com/...

Informationen zur NetApp Flash-Technologie im Whitepaper "Flash Memory Technology in Enterprise Storage":
http://www.NetApp.com/flash

Informationen zur NetApp Unified Storage-Architektur:
http://www.netapp.com/...

Informationen zu den NetApp eSupport Tools:
http://www.netapp.com/...

Auch für diese News bietet die NetApp Community eine Diskussionsplattform und den Meinungsaustausch mit dem NetApp Management und NetApp Mitarbeitern. Näheres dazu auf http://www.netapp.com/....

Die Preise für die in dieser Meldung genannten Produkte sind über den NetApp Vertrieb und NetApp Reseller erhältlich. Das FAS/V3160 System und die eSupport Suite sind ab sofort erhältlich. Der 8Gb Add-on Adapter für die NetApp FAS und V-Serie wird ab Februar 2009 erhältlich sein. Die ersten Flash Plug-Ins werden im zweiten Quartal 2009 auf den Markt kommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.