PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 498611 (Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG)
  • Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
  • Leuschnerstr. 1
  • 70174 Stuttgart
  • http://www.motorpresse.de
  • Ansprechpartner
  • Jens Katemann
  • +49 (711) 18213-26

Privatkunden: Deutschlands wahre Bestseller

Kleinere Modelle und Importmarken liegen bei Privatkunden vorne

(PresseBox) (Stuttgart, ) VW Golf, VW Polo und die Mercedes C-Klasse sind Deutschlands beliebteste Autos bei privaten Autokäufern. Im Gegensatz zu gewerblichen Käufern und Flottenkunden, auf die 2011 59,9 Prozent aller Neuzulassungen zurückgingen, greifen Privatkunden verstärkt zu kleineren Autos und auch viel häufiger auf Importmodelle zurück. Allerdings ist der VW Golf das Auto, das offenbar die Wünsche von gewerblichen und privaten Autofahrern gleichermaßen optimal erfüllt. Der Golf ist nicht nur in der Gesamtstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) der meistverkaufteste Wagen in Deutschland. Auch bei Privatkunden, die im vergangenen Jahr 40,1 Prozent aller Neuwagen zuließen, war der Golf mit 91.000 Käufern das mit Abstand beliebteste Auto der privaten Bestseller-Liste, berichtet die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr auf Basis von Zahlen des Marktforschungsunternehmens Dataforce.

VW gelingt es mit Abstand am besten, die Bedürfnisse aller Kundengruppen zu erfüllen. Nach dem Golf folgt der Polo mit 54.000 Privatverkäufen schon auf dem zweiten Platz. Bei den Gesamtzulassungen liegt der Polo ähnlich gut auf Rang 3. Der VW Tiguan, in der Gesamtstatistik nur auf Rang 18, rangiert bei den Privatkunden schon auf Rang 4. Zwischen die drei VW-Modelle schiebt sich nur die Mercedes C-Klasse auf Rang 3.

Auch die Mercedes A-Klasse ist bei Privatkunden deutlich beliebter als bei Gewerbekunden. In der Gesamtstatistik nur auf Platz 19, schiebt sie sich bei den Privatkunden auf Platz 5. Ähnlich beliebt bei gewerblichen und privaten Autokäufern ist dagegen der Opel Astra: Er liegt bei den Privatkunden auf Platz 6, im Gesamtranking auf 4.

Ganz anders ist der Geschmack der Privatkunden dagegen auf den folgenden Plätzen 7 bis 9. Während dort in der Gesamtstatistik BMW Dreier, Ford Focus und BMW Fünfer liegen, bevorzugen die Privatkunden Importmodelle. Der Skoda Fabia auf Rang 7 schafft es in der Gesamtstatistik nur auf Platz 16, Hyundai i30 und Nissan Qashqai nur auf 26 und 27.

Die Beliebtheit von Kleinwagen und Kompakt-SUV bei Privatkunden geht klar auf Kosten der Premiummarken oder der gehobenen Mittelklasse. Die stärksten Unterschiede gibt es beim "Vertreter-Auto" VW Passat und den Dacia-Modellen. In der Gesamtstatistik liegt der Passat auf Platz 2, bei Privatkunden dagegen nur auf Platz 31. Umgekehrt sieht es bei Dacia aus: Der Duster, der kaum gewerbliche Käufer findet, ist bei den Privatkunden sehr beliebt und verbessert sich von 35 auf 14, der Sandero von 68 auf 38.

Nach unten geht es in der privaten Bestseller-Liste dagegen für Premiummodelle wie den BMW Dreier, der in der Gesamtstatistik auf 7 liegt, bei den Privatkunden aber nur auf 24. BMW Fünfer kommt bei Privatkunden nur auf 39 (Gesamt: 9), der Audi A4 auf 35 (Gesamt: 10).