PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 905863 (MN Metall GmbH)
  • MN Metall GmbH
  • Industrieweg 34
  • 23730 Neustadt
  • http://www.mn-metall.de
  • Ansprechpartner
  • Karin Voß
  • 04561-517950

Baufeld G in der Züricher Europaallee gewinnt Schweizer Fassadenaward Prixforix

MN Metall GmbH fertigte besondere Gebäudehülle des repräsentativen Büro- und Wohnhauses

(PresseBox) (Neustadt, ) Auch 2018 wurden die besten Schweizer Glas-Metall-Fassaden vom Branchenverband SZFF mit dem Prixforix ausgezeichnet. Die MN Metall GmbH freut sich, als Fertigungsspezialist für Fassaden und Blechbearbeitung mit seinen wellTEC® Profilblechen zum Erfolg des diesjährigen Siegerprojekts beigetragen zu haben.

Award prämiert innovative Fassaden

Der Fassadenaward Prixforix der Schweizerischen Zentrale Fenster und Fassaden (SZFF) wird seit 2010 verliehen, um die Qualität, Nachhaltigkeit und Ästhetik innovativer Glas-Metall-Fassaden zu fördern und bekannt zu machen.

Bei der Vorjurierung durch die Höhere Fachschule Metallbau SMT Basel, die Hochschule Luzern – Technik & Architektur und die Fachhochschule Nordostschweiz in Muttenz wählen die Studierenden anhand vorgegebener Bewertungskriterien jeweils vier Projekte aus. In einem zweiten Schritt kürt die Fachjury aus diesen dann drei Si eger. Die Gewinner wurden in diesem Jahr an der 50-Jahr-Jubiläumsgala im StageOne in Zürich-Oerlikon präsentiert.

MN Metall fertigt Aluminiumfassade des Siegerprojekts 

Den 1. Platz beim diesjährigen Prixforix belegten die Projektverantwortlichen des Büro- und Wohnhauses an der Europaallee in Zürich, bestehend aus zwei Hochhäusern mit einem Sockelbau in einem golden schimmernden Aluminiumkleid. Die hierfür eingesetzten wellTEC® Paneele aus speziell gelochten, gewellten und eloxierten Aluminiumblechen wurden von MN Metall und dessen Schweizer Vertretung in enger Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen entwickelt und gefertigt. „Wir sind sehr stolz, Teil dieses Projekts gewesen zu sein. Die größte Herausforderung bestand darin, dass die Bleche mit einer Gesamtfläche von ca. 9.600m² in über 6000 Einzelteilen am sogenannten Grid achsenorientiert montiert und über alle Geschosse deckungsgleich ausgeführt wurden.“, erklärt Anja Bechert, Geschäftsführerin von MN Metall. „Die Auszeichnung gibt da gleich doppelten Grund zur Freude.“

Weitere Besonderheit sind die drei teleskopartigen und ineinander verschiebbaren Lamellen, die als Sonnenschutz dienen und so für ein angenehmes Raumklima sorgen, ohne die kompakte Optik der Außenfassade zu stören. Dessen Füllungen aus gelochten Profilblechen wurden auch von MN gefertigt.

Weitere Informationen unter www.mn-metall.de

Über MN Metall

MN Metall ist ein erfolgreiches, mittelständisch geführtes Unternehmen, das auf die Fertigung innovativer Fassaden und Blechbearbeitung spezialisiert ist. Dafür verarbeitet MN Metall unterschiedlichste Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Kupfer oder Stahl mit verschiedenen Oberflächen.

Dank moder nster Technologie können Profilbleche in maximalen Größen und in minimaler Stärke produziert werden. Das Ergebnis sind hochwertige Designbleche für Fassadengestaltung, moderne Säulenverkleidungen, Kassetten und Schindeln oder funktionale Loch- und Prägebleche für Wände und Decken.

MN Metall arbeitet weltweit mit einem Netzwerk von Partnern zusammen. In der Schweiz ist dies seit Oktober 2017 die Firma E. Pfister & Cie AG, die bereits seit über 40 Jahren Architekturprodukte aus Metall namhafter Hersteller aus Europa und Übersee vertreibt.

Website Promotion