Automation, Digitalisierung und volle Maschinenpower

Mit sechs Maschinen davon vier auf dem Hermle Messestand C 36 in der Halle 12, präsentiert sich die Hermle AG auf der EMO 2019 – getreu dem Motto „Smart technologies driving tomorrow`s production“!

Bearbeitungszentrum C 250 mit Robotersystem RS 05-2 (PresseBox) ( Gosheim, )
Die vier Maschinenmodelle auf dem Hermle Messestand stehen stellvertretend für das Leistungsspektrum von Hermle. Ergänzt werden diese durch eine Sonderschau Digitale Bausteine in welcher die drei Bereiche „Digital Production“, „Digital Operation“ und „Digital Service“ dargestellt werden. Diese bilden das solide Fundament für intelligente Auftragsverwaltung, transparente Produktions-prozesse, smartes Maschinen-Tuning, papierlose Fertigung und ausgefeilte Technologiezyklen – alles Bausteine für den Weg in die Smart Factory und Industrie 4.0. Bedienererleichterung und bessere Nutzung des Touch-Bildschirms, garantiert Hermle durch seinen individuell gestaltbaren Home-Bildschirm und die neue Navigator-Oberfläche. Mit UMATI der neuen Schnittstelle initiiert vom VDW ist Hermle während er EMO ebenfalls vernetzt und zeigt die Verbindung mit einer C 32 U dynamic. Auch der Bereich Generativ Fertigen, mit Bauteilen die mittels MPA-Technologie gefertigt wurden, findet seinen eigenen Bereich auf dem 560 qm großen Messestand.

Die C 42 U MT dynamic aus der HIGH-PERFORMANCE-LINE Baureihe kombiniert die Technologien Fräsen und Drehen in einzigartiger Weise. Die Herstellung eines Triebwerksgehäuses aus 1.2312 für die Luft- und Raumfahrttechnik mit einem Ø von 600 mm demonstriert die Technologien in einer Aufspannung. Auch trochoidales Drehen kommt hier zum Einsatz und zeigt die enormen Vorteile der beiden Verfahren in einer Bearbeitung.
Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=guo0PZXh2no

Mit der C 32 U dynamic präsentiert Hermle ein weiteres
5-Achsen Bearbeitungszentrum aus der HIGH-PERFORMANCE-LINE-Baureihe. Hier steht die Spindel-leistung im Vordergrund. Die Leistungsfähigkeit wird anschaulich mit einer Demobearbeitung „Schwerzer-spanung“ demonstriert. Bei Drehzahlen bis 15.000 1/min, einer Leistung von 42 kW und einem Drehmoment von 148 NM, zeigt die Spindel in Kombination mit der sehr steifen Bauweise der C 32 in Mineralgusstechnologie was mit intelligenten Frässtrategien in Verbindung mit modernster Werkzeugtechnik fräsend möglich ist.
Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=bJ6hz8KQsPU

Der Bereich Automation, welcher bei Hermle augenblicklich einen Anteil von ca. 30% der ausgelieferten Maschinen beträgt, wächst stetig – Prognose in den nächsten Jahren - Steigerung bis zu 50% der Maschinenauslieferungen mit Automation.

Hermle präsentiert auf der EMO zwei verschiedene Automationslösungen.

Das Handlingsystem HS flex adaptiert an ein 5-Achsen-Bearbeitungszentrum C 400 aus der PERFORMANCE-LINE Baureihe. Das HS flex kann modular mit mehreren Speichermodulen und mit einer weiteren Ausbaustufe zum Multipalettensystem ausgestattet werden. Kombiniert mit dem Hermle Automation-Control-System (HACS) bietet das HS flex noch mehr Flexibilität und Bedienfreundlichkeit.

Das kompakte und modulare Robotersystem RS 05-2 mit einer Aufstellfläche von nur 2 m2. Viel Knowhow wurde hier in die verschiedenen Speicherlösungen für die Bevorratung der Rohlinge gelegt. So stehen den Endanwendern vom Einzelmatrizenspeicher, über einen Kanban-Speicher und ein Schubladenspeicher bis hin zum Paletten-speicher eine ganze Vielzahl von unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung. Das RS 05-2 kann an fünf verschiedene Maschinenmodelle aus dem Hause Hermle adaptiert werden und findet gerade in der Medizin- und Feinwerktechnik seine Abnehmer.

Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=kHq436ORZs4

Leihmaschinen

Ein weiteres Maschinen-Modell der PERFORMANCE-LINE Baureihe, die Hermle C 650, steht beim Werkzeughersteller YG-1 – live in der Halle 3, Stand H06.

Auch der Werkzeughersteller EmugeFranken setzt für die Präsentation seiner Werkzeuge auf eine Hermle C 42 U dynamic aus der HIGH-PERFORMANCE-LINE Baureihe – live in der Halle 4, Stand F16.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.