"Design-Oscar" für Loewe

Fernsehgerät "Connect" erhält höchste deutsche Design-Auszeichnung

Connect
(PresseBox) ( Kronach, )
Das Fernsehgerät Connect 37 Media von Loewe ist mit der höchsten deutschen Design-Auszeichnung gewürdigt worden, dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold. Nur fünf Produkte haben in diesem Jahr die renommierte Auszeichnung in Gold erhalten; weitere 20 in Silber. Zu den Gewinnern zählen neben dem Loewe Fernseher u. a. ein Motorrad von BMW, Polstermöbel von Cor, eine Gefrier- und Kühlkombination von Gaggenau oder ein Feldhäcksler von Claas. "Für Loewe ist der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland eine große Ehre. Wir nehmen ihn als Verpflichtung, auf unserem erfolgreichen Weg konsequent weiter zu gehen", betont Frieder C. Löhrer, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG.

Connect bringt viele digitale Anwendungen im Haus zusammen und macht das Fernsehgerät zum intelligenten, vernetzten Medienzentrum. Das TV-Gerät geht völlig neue Wege in der Verbindung zu mobilen Geräten wie z. B. Digitalkameras oder MP3-Playern und sogar zu PC-Netzwerken. Connect kann auf diese Weise direkt auf Fotos, Videos oder Musik zugreifen, die auf einem PC oder Netzwerkspeicher abgelegt sind - und das durch den integrierten HDTV-Empfänger in hoch auflösender Bild- und Klangqualität.

Das Design von Connect stammt von Design 3, Hamburg. Besonders auffallend ist neben dem schlanken Gehäuse, das von allen Seiten perfekt gestaltet ist, der Trapez-Fuß, der dem Gerät eine Leichtigkeit und Eleganz verleiht. Connect gibt es in hochglänzendem Weiß, edlem Silber oder zeitlosem Schwarz. So wird Connect nicht nur zum technischen Mittelpunkt digitaler Inhalte, sondern auch zum exklusiven Designmöbel mit perfekter Verarbeitung.

Den Designpreis erhalten Produkte, "die durch ihren Innovationsgehalt, ihren ganzheitlichen Denkansatz und formale Stimmigkeit auffallen", so Andrej Kupetz, Geschäftsführer des Rats für Formgebung. Der Preis wird Mitte Februar zum 40. Mal vergeben. Ausgezeichnet werden können nur Produkte, die vom Bundeswirtschaftschaftsminister oder den Wirtschaftsministern und -senatoren der Bundesländer vorgeschlagen werden. Unter den zahlreichen in Deutschland etablierten Auszeichnungen gilt der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wegen seines hohen Anforderungsprofils als "Preis der Preise" und "Design-Oscar".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.