PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 493934 (Lino GmbH)
  • Lino GmbH
  • Erthalstraße 1
  • 55118 Mainz
  • https://www.lino.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Kilian
  • +49 (6131) 9064-485

SpaceClaim stellt SpaceClaim Engineer 2012 vor

Neue Version unterstreicht Spitzenstellung bei den leicht nutzbaren CAD-Systemen

(PresseBox) (Mainz, ) SpaceClaim, der führende Anbieter von leicht erlern- und nutzbarem 3D-CAD für Maschinenbau, mechanische Konstruktion und Fertigung, gibt heute die sofortige Verfügbarkeit von SpaceClaim Engineer 2012 bekannt. Das Release enthält wichtige neue Funktionen für Reverse Engineering, Modellvorbereitung für Simulation und Fertigung sowie zur Wiederverwendung von Daten. Diese neuen Funktionen untermauern SpaceClaims leichte Bedien- und Erlernbarkeit sowie die niedrige Total Cost of Ownership, was noch mehr Ingenieuren, Entwicklern und Simulationsanwendern ermöglicht, ihre Projekte mit der innovativen 3D-Direktmodellierungs-Technologie von SpaceClaim zu verwirklichen.

Die Kombination aus Einfachheit in der Anwendung und niedrigeren Kosten sorgt dafür, dass die Total Cost of Ownership von SpaceClaim bei weniger als 50% der Kosten von herkömmlichen CAD-Produkten liegt. Mit dieser Version expandiert SpaceClaim weiter in neue Märkte, in denen seine einzigartigen Werkzeuge bisher ungelöste Probleme angehen werden und wo SpaceClaim Engineer umfassende CAD-Bedürfnisse von Anwendern erfüllt. SpaceClaim dringt zusehends in Märkte vor, in denen traditionelles CAD das falsche Produkt für grundlegende Aufgaben im Maschinenbau ist und in denen einfache Bedienbarkeit, Interoperabilität und Produktreife erforderlich sind, um Ingenieuren, Entwicklern und Konstrukteuren zu ermöglichen, in 3D zu arbeiten.

„Vor SpaceClaim war es für mich unmöglich, meine Arbeit in 3D zu erledigen“, sagt Steve Tyler, Inhaber von Austmarinetech. „Wir haben mit so vielen Konstruktionsänderungen zu tun, dass es nicht die Zeit Wert war, geschweige denn die Investitionen, um Feature-basiertes CAD zu nutzen. Mit SpaceClaim kann ich 2D- und 3D-Konstruktionen von Lieferanten öffnen, in einer Konstruktion zusammenfügen und wie im Fluge Änderungen vornehmen. Die Anwenderoberfläche für Direktmodellierung zeigt mir Änderungen sofort an und lässt mich mit Teammitgliedern kommunizieren, die kein Englisch sprechen. Insgesamt hat SpaceClaim meinen Prozess um Faktor zwei verbessert und mir das Leben viel einfacher gemacht.“

„Die Version SpaceClaim 2012 ist ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen. SpaceClaim ist nun mit Abstand das reifste aus einer neuen Generation von 3D-CAD-Produkten, und wir sehen jetzt, dass SpaceClaim Engineer als Werkzeug für den kompletten Konstruktionsprozess ausgewählt wird, nicht nur für einzelne Aufgaben“, sagt Chris Randles, Präsident und CEO von SpaceClaim. „Traditionelle parametrische, Feature-basierte Tools haben die Grenzen ihrer Marktdurchdringung erreicht, aber es existiert noch ein riesiger, bislang unterversorgter Markt für 3D-CAD. Die meisten Anwender nutzen noch immer 2D- oder 3D-Produkte mit begrenzten Möglichkeiten und schlechter Interoperabilität. SpaceClaim ist innovativ, kostengünstig und offen. Die Software macht es für alle Anwender genauso einfach, 3D-Konstruktionen zu erstellen, auszuarbeiten und an andere weiterzugeben, als würden sie etablierte Office-Tools verwenden. Was wir hier sehen, ist die Demokratisierung des 3D-CAD.“

Die neuen Funktionen in SpaceClaim 2012 beinhalten:

• Neue SketchUp-Konvertierung erkennt Regionen, in denen die angenäherte, facettierte SketchUp-Geometrie von analytischen Oberflächen wie z.B. Zylindern und Kegeln abgeleitet wurde, und ersetzt sie automatisch durch präzise Geometrie.

• Mehrere robuste Bearbeitungsfunktionen für Volumenmodelle, wie zum Beispiel Kegelveränderungen, Oberflächenverschwenkungen und Winkelveränderungen an Fasen, bauen SpaceClaims führende Position in der direkten Modellierung aus.

• Intelligente Werkzeuge für die Fertigung, wie Erkennen und Bearbeiten von Standard-Bohrlöchern, machen SpaceClaim noch praktikabler für Werkstätten und Zeichnungserstellung.

• Signifikante Performance-Verbesserungen bei großen Teilen und Zeichnungen unterstreichen, dass SpaceClaim der schnellste am Markt verfügbare 3D-Direktmodellierer ist.

• Ein neuer Viewer für reduzierte Datenmodelle, als auch Microsoft-Erweiterungen, die das Betrachten von Modellen aus kompatiblen Programmen wie Microsoft Outlook und Explorer ermöglichen.

• JT mit Product Manufacturing Information (PMI)-Export, als Zusatz zu den bestehenden Möglichkeiten, macht SpaceClaim zum umfassendsten JT-Editor auf dem Markt.

• Durch Verbesserungen bei der Zeichnungserstellung inklusive Explosionsansichten, angepassten und abgewickelten Bereichen, Maßen über Bogenlänge, Werkzeugen zur Montage und Ausrichtung von Text und Stücklisten-Vorlagen können mehr Anwender detaillierte Zeichnungen in SpaceClaim erstellen.

• Ein neuer Satz von 2D- und 3D-Kurven-Reparaturwerkzeugen erleichtert es, mit bestehenden Zeichnungen und Drahtgitter-Daten zu arbeiten und diese in Volumenmodelle umzuwandeln.

• Etliche Verbesserungen bei der Blechfertigung ermöglichen eine beispiellose Bearbeitungstiefe, einschließlich Gehrungsflansche, schnellere Abwicklung, Schweißtabellen sowie eine verbesserte Identifikation und Interaktion mit Blech-Features.

• Umgebungsreflexionen und Texturen ermöglichen es den Anwendern, realistischer aussehende Modelle interaktiv zu bearbeiten.

• Verbesserungen in der Anwenderfreundlichkeit, wie zum Beispiel leistungsfähigeres Rendering und Reduzierung unsauberer Kantendarstellung in ausgewählten Bereichen, erleichtern die Bearbeitung großer Modelle.

• Flexible Konfiguration und IT-freundliche Optionen erleichtern große Installationen für Unternehmenskunden, Verwaltungen und Bildungseinrichtungen.

• Verbesserte Interoperabilität mit Unterstützung für KeyShot 3, Creo 1.0, SolidWorks 2012 und Inventor 2012 gewährleistet die Kompatibilität mit Daten von Kollegen, Kunden und Lieferanten.

• Die verbesserte Datenkonvertierung als Batchprogramm unterstützt alle Formate, die SpaceClaim lesen und schreiben kann.

• Erweiterte Schnittstellen-Programmierung (API) umfasst nun Zugang zu mehr Blechparametern, Renderings von Zeichnungsansichten und erweiterte Gewichtseigenschaften.

„SpaceClaim und Google SketchUp teilen miteinander die langfristige Vision, es jedem zu ermöglichen, in 3D zu arbeiten. SpaceClaims Fähigkeit, SketchUp-Dateien in präzise und fertigungsgerechte Volumenmodelle umzuwandeln – und das ohne Re-Modellierung –, wird es SketchUp-Anwendern in der mechanischen Konstruktion ermöglichen, ihre Visionen schneller zu realisieren, und SpaceClaim-Anwendern helfen, von den Millionen von Modellen zu profitieren, die sie in unserer 3D-Galerie finden“, sagt Tom Wyman, Business Development Manager für Google SketchUp.

SpaceClaim hat im Jahr 2011 seine installierte Basis mehr als verdoppelt und versetzt somit immer mehr Anwender in die Lage, in 3D produktiv zu sein, während zugleich den von Fertigungsunternehmen bereits getätigten CAD-Investitionen mehr Wert und Nutzen hinzugefügt wird. SpaceClaim wird zügig durch kleine und mittlere Unternehmen als dediziertes CAD-Werkzeug und von großen Organisationen als ergänzendes Engineering-Werkzeug zu deren langjährigen CAD-Installationen eingesetzt, womit die Anwendung von 3D über den gesamten Lebenszyklus der Produktentwicklung ausgeweitet wird.

Lino GmbH

Einige Mannjahrzehnte an Know-how, Entwicklungs- und Projekterfahrung investieren die Mitarbeiter der Lino GmbH aus Mainz in die Betreuung von Unternehmen der Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugbau, Automatisierungstechnik, Verpackungstechnik, Kunststoff- und Holzindustrie, Medizintechnik, Elektrotechnik, Design und Ingenieurdienstleistung. Lino bietet praxistaugliche Technologie-Beratung und implementiert bei Kunden im IT-, Entwicklungs- und Fertigungsumfeld innovative System-Lösungen. Das Systemhaus hat sich auf Premium F&E-Beratung, 3D-CAD und die Integration mit Produkten aus den Bereichen Konfiguration, FEM, PDM/PLM, ERP und Klassifikation fokussiert, wobei auch MultiCAD-Systeme wie z.B. SolidWorks unterstützt werden. Lino ist seit 2007 autorisierter SpaceClaim Reseller und führt im Auftrag der SpaceClaim Corp. PR- und Marketing-Aktivitäten im deutschen Sprachraum durch. Darüber hinaus ist Lino Vertriebspartner für KeyShot, Tacton/TactonWorks und simus classmate Software-Produkte sowie TactonWorks Certified Support Partner.
www.lino.de/spaceclaim.html

Über SpaceClaim Corp.
SpaceClaim, der führende Anbieter von 3D-Direktmodellierungs-Software, bietet die leistungsfähigste Konstruktionslösung für Maschinenbau und Fertigung. SpaceClaims mehrfach ausgezeichnete Software ist einfach zu erlernen und zu bedienen und komplett CAD-neutral. Sie ermöglicht Ingenieuren und anderen Fertigungsfachleuten, neue Designs rasch zu erstellen oder vorhandene 2D- und 3D-Geometrie zu manipulieren und zu bearbeiten, und dies ohne die Komplexität traditioneller CAD-Systeme. Zu den Kunden zählen Toyota Motor Corporation, Nokia Siemens Networks, Bosch, TE Connectivity, BorgWarner, Medtronic, Lotus Cars, Sharp, Ford Motor Company, LG Electronics, Eaton, K2 Medical Systems, FuelCell Energy, Emhart Glass, GE Aviation, Carl Zeiss, General Dynamics und die U.S. Navy. SpaceClaim ist in privater Hand und wird unterstützt von Borealis Ventures, Kodiak Venture Partners, North Bridge Venture Partners und Needham Capital.
www.spaceclaim.com/de

Lino ist ein eingetragenes Warenzeichen der Lino GmbH. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber. © 2012 Lino GmbH