Folienkalkulation per Mausklick

Programm zur vereinfachten Prägefolienberechnung auf der Interpack

(PresseBox) (Fürth, ) Leonhard Kurz präsentiert auf der diesjährigen Interpack vom vierten bis zehnten Mai in Düsseldorf sein Folienkalkulationsprogramm Foilconnect. Das Programm soll Druckveredlern eine besonders schnelle und einfache Berechnung des optimalen Einsatzes von Heißprägefolien ermöglichen. Für die Folienkalkulation wird einfach eine PDF-Datei mit sämtlichen Prägemotiven hochgeladen. Danach müssen nur noch die Maschinendaten und die Prägeauflage eingegeben werden, und mit wenigen Klicks erhält man alle nötigen Informationen zum effizienten Folieneinsatz und zur Maschineneinrichtung. Foilconnect berechnet die benötigte Folienmenge und zeigt den günstigsten Folienvorzugsmodus sowie die optimale Achsenkonfiguration an. Nach Festlegung von Vorzugsmodus, -achsen und Folientypen erstellt das Programm ein Projektblatt, anhand dessen die Prägemaschine schnell und verlässlich eingerichtet werden kann. Zum Schluss gibt das Programm einen Bestellvorschlag aus. Die Projektdaten werden gespeichert und sind für gleiche oder ähnliche Folgeaufträge kopierbar.

Foilconnect wird derzeit von Beta-Kunden getestet. „Wir bekommen durchgehend positive Rückmeldungen“, berichtet Roman Strauß, Business Development Manager bei Kurz. „Besonders freut uns, dass selbst routinierte Maschinenführer das Programm begeistert einsetzen, weil sie damit viel Zeit sparen. Durch die intuitive Benutzeroberfläche ist Foilconnect sehr leicht zu bedienen. Auch Mitarbeiter, die bisher nicht mit der Folienkalkulation befasst waren, können damit gut arbeiten. Foilconnect sorgt für einfache, effiziente und ebenso für transparente Prozesse. Die Parameter eines Prägejobs sind für den Ersteller, aber auch für Kollegen oder den Einkauf jederzeit verfügbar und nachvollziehbar“, erläutert Strauß.

Interpack-Besucher können Foilconnect am Kurz-Stand D25 in Halle 14 testen und sich von der einfachen Bedienbarkeit und hohen Funktionalität überzeugen.

Website Promotion

LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG

Die KURZ-Gruppe ist ein weltweit führendes Unternehmen der Heißpräge- und Beschichtungstechnologie. KURZ entwickelt und produziert auf Trägerfolien applizierte Dekorations- und Funktionsschichten für verschiedenste Einsatzgebiete: metallisierte, pigmentierte und holografische Prägefolien für Verpackungen oder Printprodukte, Oberflächenfinishes für Elektronikgeräte oder Automobilteile, Schutz- und Dekorlacke für Möbel oder Haushaltsgeräte, Echtheits-Kennzeichen für Markenartikel, Metallic-Applikationen für Textilien und differenzierte Beschichtungen für viele weitere Anwendungen. Mit 4.900 Mitarbeitern in zwölf Werken in Europa, Asien und den USA, 24 internationalen Niederlassungen und einem weltweiten Netz an Vertretungen und Verkaufsbüros fertigt und vertreibt die KURZ-Gruppe eine umfassende Produktpalette zur Oberflächenveredelung, Dekoration, Kennzeichnung und Fälschungssicherheit, abgerundet durch ein umfangreiches Programm an Prägemaschinen und Prägewerkzeugen. Darüber hinaus investiert KURZ kontinuierlich in neue Technologien und entwickelt innovative Lösungen für die Integration von Funktionen in Oberflächen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.