Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1101973

Kipp Umwelttechnik GmbH Senner Straße 156 33659 Bielefeld, Deutschland http://www.kipp-umwelttechnik.de/
Ansprechpartner:in Herr Oliver Kipp +49 521 403171

Firmengruppe Kipp investiert in Energieeffizienz, Energieeinsparungen und Langlebigkeit von Anlagen

Innovationen: Kipp Umwelttechnik / Jens W. Kipp Tiefbau / mycon arbeiten im Auftrag einer umweltfreundlichen Zukunft.

(PresseBox) (Bielefeld, )
Die Energiekosten sind stark gestiegen. Ein weiterer Anstieg erscheint unumgänglich. Das führt zu Preiserhöhungen in nahezu allen Bereichen, denn jeder industrielle Produktionsprozess erfordert den Einsatz von Energie.

Die Firmen Jens W. Kipp Tiefbau, Kipp Umwelttechnik und mycon bilden eine kleine Firmengruppe, die bereits seit längerer Zeit Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz, Reduzierung des Energieverbrauchs und Sanierung von Anlagen selbst entwickelt oder entsprechend investiert. Die drei Unternehmen decken unterschiedliche Bereiche ab, arbeiten jedoch eng zusammen.

Jens W. Kipp Tiefbau ist im Bereich Tief- und Straßenbau tätig, Kipp Umwelttechnik in der Kanalreinigung, der Kanalsanierung und dem Industrieservice. Mycon hat u.a. neue Verfahren in der Reinigungstechnik und der digitalen  Überwachung von Wärmeübertragungssystemen entwickelt und stellt auch die Maschinen und Anlagen für diese Bereiche her. Mycon und Kipp Umwelttechnik arbeiten bereits seit längerer Zeit mit Universitäten / Hochschulen zusammen.

Jens W. Kipp Tiefbau tritt in diesem Jahr neu in den Marktbereich  „Beschichtung von baulichen Anlagen“ ein. Jens W. Kipp Tiefbau ertüchtigt sanierungsbedürftige bauliche Anlagen zunächst mit speziellen Sanierungsmörteln. Danach wird mit einer speziellen Beschichtungstechnik mit hohem Druck von über 100bar ein Beschichtungsmittel aufgetragen, dass je nach Erfordernis ausgewählt wird. Die Beschichtung dichtet das Bauwerk ab und bildet einen langlebigen Korrosionsschutz. Die gesamte Maßnahme wird von einem Chemiker überwacht.

Kipp Umwelttechnik ist regional in der Reinigung, Untersuchung und Sanierung von Abwasserkanälen tätig.  Kipp Umwelttechnik reinigt zudem national und international industrielle Wärmetauscher jeder Bauart. Ein großer Markt sind Lamellenwärmetauscher, wie sie jeder zumindest in Form von Kühlern von Fahrzeugen kennt. Industriell eingesetzte Lamellenwärmetauscher gibt es in Dimensionen bis zu Flächen von einigen hundert, manchmal sogar bis zu einigen tausend  Quadratmetern. Wärmetauscher z.B. für Chemieunternehmen, Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen usw. kosten oft bis zu mehreren Millionen Euro. Es besteht regelmäßiger Reinigungsbedarf, da die Wärmetauscher umweltbedingt verschmutzen. Ist eine Deponie, ein größerer Industriebetrieb in der Nähe, können die Verschmutzungen besonders stark ausfallen. Dann  steigen die Energiekosten für den Betrieb der Wärmetauscher schnell stark an, wenn nicht umgehend eine Reinigung erfolgt. Zudem kann bei Industriebetrieben und Energieerzeugern dadurch bedingt die Produktion beeinträchtigt werden.

Kipp Umwelttechnik reinigt diese empfindlichen Anlagen nicht wie üblich per Wasserhochdruckreinigung, sondern schonend mit dem patentierten JetMaster-Verfahren mit einem Druck von lediglich 3-7bar und im Regelfall max. 1. Wasser pro Minute ohne jede Chemie. Das schont die Umwelt, die Wasserressourcen und die Abwasserbelastungen. Ein bedeutender Beitrag für die Umwelt.

mycon hat nach dreijähriger Entwicklungszeit soeben die Entwicklung eines Reinigungsautomaten für Rohrbündelwärmetauschers abgeschlossen. Der Reinigungsautomat arbeitet wasserlos bei niedrigem Druck von 4-10bar. Der Reinigungsaustrag aus dem Wärmetauscher wird gefiltert und automatisiert sofort für die Entsorgung verpackt. Kipp Umwelttechnik, die Schwesterfirma der mycon, hat den Reinigungsautomaten bereits ein Jahr in harten Einsätzen getestet

Eine komplette Reinigungsanlage wurde gerade an den staatlichen Gasförderer in Qatar geliefert. Ein Ingenieur der mycon  schult die dortigen Mitarbeiter des Kunden direkt auf dem Gasfeld und begleitet die erste Reinigung für die SRU-Anlagen. In diesem Herzstück der Gasförderung wird dem Rohgas der Schwefelanteil entzogen, der bis zu 25% und mehr des Gesamtvolumens betragen kann. Mycon trägt durch das schonende und intensive Reinigungsverfahren TubeMaster AS dazu bei, dass die Gasverarbeitung / Gasverflüssigung reibungslos abläuft.

Mycon arbeitet zudem zusammen mit der Universität Paderborn und der Hochschule Hamm-Lippstadt an einem weiteren vielversprechenden Projekt. Die Universität Paderborn und die Hochschule Hamm Lippstadt arbeiten seit 2019 im Rahmen eines großen Projektes an der Entfügung von verklebten Karosserieteilen mittels Kälteeintrag. Es hat sich in diesem Projekt gezeigt, dass die zur Trennung erforderliche Kälteeinwirkung von -75° auf die Oberfläche nicht mit Verfahren erreicht werden konnte, die praktikabel für den Werkstattbereich waren. mycon konnte mit der Entwicklung  des Verfahrens „SplitMaster“ hier einen bedeutenden Beitrag leisten.

Die Universität Paderborn, die Hochschule Hamm Lippstadt und mycon werden in einem geplanten zusätzlichen neuen Projekt daran arbeiten, das Verfahren für die Automobilindustrie einsatzfähig zu machen inkl. der entsprechenden Zertifizierung der Industrie. Zudem soll der übergreifende Einsatz des Verfahrens für andere Industriebereiche / Recycling von verklebten teilen ermöglicht werden.  

Kipp Umwelttechnik GmbH

Die Kipp Umwelttechnik GmbH ist im Bereich Industriereinigung der Spezialist für gründliche und schonende Reinigung in der Industrie und für Gebäudereinigung.

Die Kipp Umwelttechnik GmbH wurde 1991 als Schwesterfirma des schon seit 1971 bestehenden Bauunternehmens Jens W. Kipp Tiefbau GmbH gegründet. Beide Firmen sind bis heute unternehmergeführte Betriebe.

Die Gruppe aus der Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp Tiefbau GmbH wird seit 2002 ergänzt durch die mycon GmbH.

Über mycon GmbH, www.mycon.info

Die mycon GmbH ist als Schwesterfirma des Dienstleistungsunternehmens Kipp Umwelttechnik GmbH in Entwicklung, Produktion und Vertrieb neuer Produkte und Automatisierungstechniken tätig.

Die mycon GmbH beliefert aktuell Kunden in ca. 40 Ländern.
Langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Industrieservice führten zu mehreren Systementwicklungen und Patenten mit teilweise internationaler Geltung. Die mycon GmbH betreut Kundengruppen aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbereichen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.