Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1115993

HUSS Unternehmensgruppe Joseph-Dollinger-Bogen 5 80807 München, Deutschland http://www.huss.de
Ansprechpartner:in Frau Sandra Lehmann +49 89 32391227

Nachhaltige und faire Lieferketten – die Fashionlogistik auf dem Weg nach morgen

LOGISTIK HEUTE veranstaltet am 23. Juni von 9:30 bis 13:00 Uhr ein digitales Fachforum zum Thema nachhaltige und faire Fashionlogistik.

(PresseBox) (München, )
Die Modeindustrie ist der zweitgrößte Umweltverschmutzer der Erde – direkt nach dem Energiesektor. Das liegt vor allem daran, dass allein bei der Herstellung von Rohstoffen, die für Textilien benötigt werden, jede Menge Wasser verbraucht wird und Pestizide in die Umwelt gelangen. So werden für den Anbau eines Kilogramms Baumwolle 11.000 Liter Frischwasser und verschiedene Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt. An dieser Stelle noch nicht eingerechnet sind die Auswirkungen auf Natur und Klima, die etwa bei der Herstellung von Bekleidung, dem Transport zu unterschiedlichen Produktionsstandorten sowie bei der Distribution zum Groß- und Endkunden anfallen. Die britische Ellen-MacArthur-Stiftung schätzt, dass durch die aktuellen Fertigungsprozesse in der Fashionindustrie sowie das Kaufverhalten der Konsumenten die Modewirtschaft bis 2050 für rund ein Viertel des weltweiten Kohlendioxidausstoßes verantwortlich zeichnet.

Angesichts dieser Entwicklungen wünschen sich immer mehr Kunden Nachhaltigkeitsmaßnahmen von Bekleidungsherstellern. Wie die norwegische Klassifikationsgesellschaft DNV in einer Studie zum Thema Kreislaufwirtschaft im Fashionbereich herausfand, ist für 49,1 Prozent der Befragten etwa der ökologische Fußabdruck eines Produkts wichtig; für 45,7 Prozent sind die Arbeits-und Beschäftigungsbedingungen relevant, unter denen ein Kleidungsstück hergestellt wurde. Das setzt Modeanbieter, Zulieferer und Logistik- sowie Einkaufsverantwortliche gleichermaßen unter Handlungsdruck. Nachhaltige und faire Lieferketten in der Modebranche aufzubauen ist indes für nicht wenige von ihnen eine Herausforderung. Fragen, wie man Emissionen bei Transporten sparen kann, nachhaltigere Logistikzentren konzipiert, bessere Bedingungen in der gesamten Wertschöpfungskette etabliert und in Kreislaufmodelle einsteigt, stehen dabei im Fokus.

LOGISTIK HEUTE diskutiert im Rahmen des digitalen und kostenfeien Fachforums „Nachhaltige und faire Lieferketten – die Fashionlogistik auf dem Weg nach morgen“ am 23. Juni von 9:30 bis 13:00 Uhr mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft über mögliche Ansätze, mit denen Modeunternehmen und Logistikverantwortliche in eine nachhaltigere Zukunft aufbrechen können. „Wir möchten den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung Möglichkeiten aufzeigen, sich dem Thema Nachhaltigkeit in der Modeindustrie zu widmen und sich auch auf kommende Regularien und Gesetze adäquat vorzubereiten“, sagt Sandra Lehmann, Redakteurin LOGISTIK HEUTE und Moderatorin der Veranstaltung.

Auf dem virtuellen Podium sind zu Gast:

Alexander Barth, Geschäftsleitung, Barth + Co. Spedition GmbH & Co. KG, Hechingen

Tobias Bohnhoff, CEO und Co-Founder, Appanion Labs GmbH, Hamburg

Ida Marie Brieger, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Center Textillogistik am Fraunhofer IML und der Hochschule Niederrhein, Dortmund/Mönchengladbach

Friedrich-Wilhelm Düsing, geschäftsführender Gesellschafter, Metroplan Engineering GmbH, Hamburg

Markus Löning, Managing Director & Senior Strategy Advisor, Löning Human Rights & Responsible Business, Berlin

Karina Lück, Senior Manager | Prokurist & Part of leadership Team at PwC Management Consulting Operations, Frankfurt

Edwin Meijerink, Geschäftsführer, Delta Projektentwicklung & Management GmbH, Düsseldorf

Torsten Müller, Vice President, Distribution Europe & South Asia-MEA, Levi Strauss & Co.,
Diegem/Belgien


Die kostenfreie Anmeldung ist unter https://logistik-heute.de/fashion2022 möglich.

HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden
Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen
entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.