#heiseonline25

Ein Viertel-Jahrhundert voller IT- und Hightech-Nachrichten

Logo ho 25
(PresseBox) ( Hannover, )
Vor 25 Jahren startete heise online mit seinem Newsticker. Die erste Meldung fiel noch recht rudimentär aus: Es war lediglich ein Link zu Problemen mit Java und JavaScript. Mittlerweile hat der Newsticker mit 50 bis 60 Nachrichten pro Tag eine Schlagzahl erreicht, die im IT-Sektor ihresgleichen sucht, von der Zahl der Leserinnen und Leser ganz zu schweigen. Nach wie vor drückt sich der Zuspruch nicht nur in hohen Nutzerzahlen aus, sondern auch in einem überaus lebendigen Forum. 

Genau genommen ist es bereits 27 Jahre her, dass heise online mit ix.de ins Netz ging. Redakteure vom iX-Magazin hatten den ersten Web-Server des Verlags auf dem Redaktions-Server installiert und zeigten ihn auf dem CeBIT-Messestand. Am 17. April vor 25 Jahren ging es auf heise online richtig los. Gleichzeitig wurde mit www.heise.de ein gemeinsames Dach für alle Magazine des Verlags geschaffen.

„Wenn uns auch viele Inhalte immer wieder beschäftigten, so hat sich doch das Universum von heise online, was Meldungen, Themenspektrum und Angebote angeht, mit der Zeit stark ausgedehnt“, beschreibt Jürgen Kuri die Entwicklung. Er steuert als Newsroom-Chef das Nachrichtengeschäft seit dem ersten Tag. Selbst Themen, die die reinen IT-Bezüge um Größenordnungen übersteigen, wie die Debatte über selbstfahrende Autos oder Berichte über Flugzeuge gehörten inzwischen zum News-Repertoire. Hinzugekommen seien zudem Video- und Podcast-Formate sowie das Abo-Angebot heise+ für alle Artikel aus den Magazinen von Heise Medien plus exklusive Hintergrund- und Know-how-Artikel.

Zum Jubiläum startet heise online eine Reihe von Artikeln und Aktionen, die die Geschichte des Newstickers mitsamt seinen Foren beleuchten und Einblicke ini die Arbeit der Redaktion ermöglichen. Ein Beispiel ist die Initiative Schulen ans Netz, die einen Tag nach dem Start des Newsticker ihre Arbeit aufnahm. Ziel war es, alle Schulen in Deutschland an das Internet anzuschließen. Die wichtige Arbeit wurde 2012 eingestellt, der Verein hatte sein Gründungsziel erreicht. „Liest man 2021 all die Ticker-Geschichten von den Schwierigkeiten, die Schulen momentan haben, so müssen wir in einer alternativen Realität leben“, kommentiert Kuri.

Im Unterschied zum 20-Jahre-Jubiläum feiert heise online dieses Jahr pandemiebedingt ohne User-Party. Zur Erinnerung veröffentlicht die Redaktion jedoch ihre Spotify-Playlist für die Party zu Hause.

Bilderstrecke: https://www.heise-gruppe.de/presse/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.