Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1098990

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH Am Gründchen 1 01683 Nossen, Deutschland https://www.hegewald-peschke.de
Ansprechpartner:in Frau Jana Koschemann +49 35242 445605

Prüfung von Sandwich-Elementen nach DIN EN 14509

Prüfmaschine zur Biegeprüfung, Druckprüfung und Zugprüfung nach DIN EN 14509

(PresseBox) (Nossen, )
Sandwich-Elemente sind vielseitig einsetzbar und eignen sich besonders gut für den schnellen Bau bspw. von Industriegebäuden. Sie bieten Wärmeschutz, hohe Tragfähigkeit, optimale Steifigkeit und gute Fugendichtheit. Zur Materialprüfung an selbsttragenden Sandwich-Elementen mit beidseitigen Metalldeckschichten nach DIN EN 14509 hat Hegewald & Peschke eine Universalprüfmaschine inspekt duo 10 kN an ArcelorMittal Construction in Schweden ausgeliefert. Das Unternehmen produziert innovative und nachhaltige Bausysteme für energieeffiziente Gebäude.

ZUGVERSUCHE, DRUCKVERSUCHE UND BIEGEVERSUCHE NACH DIN EN 14509

Mit der Prüfmaschine werden sowohl Biegeversuche als auch Druckversuche und Zugversuche nach DIN EN 14509 durchgeführt. Die 4-Punkt-Biegebank hat frei gelagerte Auflager mit Lastverteilungsplatten, die eine optimale Krafteinleitung in das zu prüfende Sandwich-Element gewährleisten. Zur präzisen Bestimmung der Durchbiegung ist ein inkrementaler Messtaster mit 0,5µm Messgenauigkeit am unteren Biegebalken angebracht.

PRÜFUNG DER QUERZUGFESTIGKEIT SENKRECHT ZUM ELEMENT

Zugversuche gemäß DIN EN 14509 Verfahren A.1 werden in diesem Prüfaufbau über eine in die Biegebank einzubauende Abhebevorrichtung realisiert. Dadurch können viele unterschiedliche Prüfanwendungen ohne komplizierten Umbau bzw. Ausbau der schweren Biegebank umgesetzt werden. Die Material- und Bauteilprüfsoftware LabMaster berechnet nach dem Zugversuch automatisch Kennwerte wie die Querzugfestigkeit des Elements fCt oder das Zug-E-Modul des Kerns ECt.

PRÜFUNG DER DRUCKFESTIGKEIT UND -MODUL DES KERNWERKSTOFFS

Auch für die Druckprüfung gemäß DIN EN 14509 Verfahren A.2 können die entsprechenden Druckplatten einfach in die Biegebank eingebaut werden. Die untere Druckplatte ist dabei beweglich gelagert. LabMaster liefert wiederum die benötigten Ergebnisse wie Druckfestigkeit des Kernwerkstoffes fCc und Druck-E-Modul des Kerns ECc.

ARCELORMITTAL VERTRAUT AUF PRÜFMASCHINEN VON HEGEWALD & PESCHKE

Auch an weiteren Standorten der Unternehmensgruppe Arcelor Mittal kommen verschiedene Prüfmaschinen von Hegewald & Peschke zum Einsatz. Unter anderem wurde in 2021 eine Universalprüfmaschine Instron 10 kN in der sächsischen Betriebsstätte des Unternehmens modernisiert.

Universalprüfmaschinen inspekt duo für Zugversuche, Druckversuche und Biegeversuche

Modernisierung von Prüfmaschinen

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.