Schutz der Mitarbeiter ist oberstes Gebot!

Seminar Arbeitssicherheit kompakt für die Onshore-Windenergie - Arbeitsschutzgesetze, Vorschriften & Pflichten, Umweltschutz

(PresseBox) ( Essen/Oldenburg, )
Windenergieanlagen müssen allen Anforderungen, die sich aus den Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzgesetzen ergeben, erfüllen. Die oft im Juristendeutsch formulierten Texte gilt es mit Leben zu füllen. Dabei ist viel Erfahrung notwendig, um die für die Praxis wichtigen Punkte zu erkennen. Stolpersteine gibt es reichlich und eine stillgelegte Anlage kann schnell teuer werden. Fundierte Fachkenntnisse von Mitarbeitern in der Planung, Ausführung und Organisation von Projekten sind also gefragt. Deshalb bietet das Haus der Technik gemeinsam mit der Forwind-Academy das Seminar "Arbeitssicherheit kompakt für die Onshore-Windenergie - Arbeits-schutzgesetze, Vorschriften & Pflichten, Umweltschutz" am 19.-20.6.2013 in Essen an.

Die ganzheitliche Betrachtung des Themas Arbeitssicherheit zielt auf die Vermeidung von Kosten durch Strafen oder Ersatzpflichten gegenüber Dritten sowie einem Imageverlust durch Arbeitsunfälle und Terminverschiebungen. Schutz der hochspezialisierten Mitarbeiter ist oberstes Gebot.

Dipl.-Betriebswirt Gerhard Sartory vermittelt Fachwissen zu der AGU-Arbeitssicherheit, dem Gesundheitsschutz und Umweltschutz im Tagesgeschäft und geht auf die Arbeitsschutzgesetze (ArbSchG.), Pflichten und Vorschriften, Richtlinien und Erfahrungen in der Onshore-Windenergie ein. Co-Referent Jens Landwehr stellt die speziellen Anforderungen vor und berichtet aus der Praxis.

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Fachliche Fragen beantwortet Katharina Segelken (Leitung ForWind-Academy) unter der Tel: 0441-798 5088 und E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com.

Weitere Informationen erhalten Interessierte zudem unter http://www.hdt-essen.de/...

Informationen zur Anmeldung finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-329 (Frau Sabine Gebauer), E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter www.hdt-essen.de/windenergie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.