Mit Rundsteckverbinder Zugang zu platzsparenden Switchen

Besonders gut auf Leiterplatten anzubringen / Trend der Miniaturisierung

Mit der um 90° gewinkelten Bauform wird der M12 Rundsteckverbinder besonders gut auf Leiterplatten angebracht (PresseBox) ( Espelkamp, )
Der klassische M12 Steckverbinder befindet sich im Wandel. Mit dem D-/A-kodierten M12 PCB in zweiteiliger und gewinkelter Ausführung verschafft HARTING den Rundsteckverbindern Zugang zu platzsparenden Switchen.

HARTING präsentiert den M12 2-piece angled PCB in den Varianten male und female sowie den Kodierungen A und D. Damit besteht nun die Möglichkeit, flexibel die verschiedensten Varianten und Kombinationen der Versorgung von Switchen und anderen Geräten zu verwirklichen. Die Kodierungen bieten Spannungsversorgung und Fast Ethernet bis 100Mbit/s.

Mit der um 90° gewinkelten Bauform wird der M12 Rundsteckverbinder besonders gut auf Leiterplatten angebracht, die flach in einem Rack oder einem Endgerät platziert sind. Hier spielt Platzersparnis eine entscheidende Rolle. Mit dieser Platzeinsparung folgt der M12 dem Trend der Miniaturisierung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.