Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1116673

HARTING Stiftung & Co. KG Marienwerderstr. 3 32339 Espelkamp, Deutschland http://www.HARTING.com
Ansprechpartner:in Herr Lars Kühme +49 5772 479982

"Die Zukunft braucht Euch alle"

Zum 11. Mal wurden Espelkamper Schülerinnen und Schüler mit dem HARTING Forscherpreis ausgezeichnet / Viel Lob und Dank für alle Mitwirkenden

(PresseBox) (Espelkamp, )
Es wird geplant und überlegt, gesägt, gehämmert und konstruiert. Seit 2011 bewerben sich Jungen und Mädchen der sechs Espelkamper Grundschulen mit selbst erstellten Bauwerken um den HARTING Forscherpreis. Bis Corona zu einer Pause zwang. Groß war deshalb die Freude bei allen Beteiligten, dass nach zwei Jahren Stillstand jetzt wieder die begehrten Auszeichnungen vergeben werden konnten. 

„Es war eine schwere Entscheidung für die Jury“, sagte Margrit Harting, Vorstand und Gesellschafterin der Technologiegruppe, bei der Abschlussveranstaltung im Ausbildungszentrum NAZHA. Denn die Schülerinnen und Schüler hatten sich zum diesjährigen Thema des Wettbewerbs – „Das baue ich nach“ – vieles einfallen lassen und mit vorgegebenen Materialien und Werkzeugen bekannte Objekte und Gebäude wie eine Achterbahn, ein Kettenkarussell, den Berliner Fernsehturm und Londons Big Ben im Miniaturformat nachgebaut. Und jede Arbeit von den ersten Schritten, den Umgang mit den Werkzeugen, mit Fehlern und Fortschritten, bis zur Fertigstellung sprachlich und inhaltlich korrekt dokumentiert.

Espelkamps Bürgermeister Dr. Henning Vieker lobte denn auch den Fleiß und den Einfallsreichtum der Kinder und das Engagement von HARTING. „Unsere Stadt ist ein ganz bedeutender Technologiestandort und es ist alles gut, was dem dient“. Sepp Heckmann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG und Vorstandsmitglied des Vereins Kind - Wissen- Zukunft (KiWiZ), einem Projekt der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland, hob hervor, dass die Gesellschaft vor großen Herausforderungen stehe. „Dazu brauchen wir neue Lösungen und ohne Technik geht’s nicht“. Deshalb sei es wichtig, Kinder frühzeitig mit Technik, ihren Möglichkeiten und der Freude am Umgang damit, vertraut zu machen. „Die Zukunft braucht Euch alle“, wandte sich Dr. Axel Jentzsch, Vertreter der Wissensfabrik, per Video direkt an die Kinder, die derweil gespannt auf die Entscheidung der Jury und die Preisverleihung warteten.

Dann war es soweit. Das Rennen um den HARTING Forscherpreis gewannen Ilian Gnoevoj, Till Lukas Spiekermann und Janus Bekemeier vom Teilstandort Frotheim des Grundschulverbandes Espelkamp-Süd. Sie hatten die siebenköpfige Jury (Margrit Harting, Maresa Harting-Hertz, André General, Hans-Georg Penning, Sarah Ahrens, Henrik Graß und Bianca Rüter) mit einer „Colossos Achterbahn“ überzeugt und durften aufs Treppchen steigen. Auf Platz zwei mit einem „Riesenrad“ kam das Quartett Lena Matzat, Aileen Schöttle, Isabel Wiezorke und Deliah Eirich von der Mittwaldschule. „Unser Spielplatz“ bescherte Zoe Alessandra Dück, Hanna Magdalena Lämmchen und Merle Jasinski den dritten Preis. Den Sonderpreis für die beste Dokumentation – für ihr gefertigtes „Kettenkarussell“ – vergab die Jury an Betül Ekiz, Aydan Hasanzade, Esila Mehmelet und Alina Potowoj von der Mittwaldschule. Alle Preisträger erhielten zum Ausklang „eines großen Tages in Espelkamp“ (Sepp Heckmann) Urkunden und besondere Präsente.

Website Promotion

Website Promotion

HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern „Power“, „Signal“ und „Data“ mit 14 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungs-technik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 6.000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2020/21 einen Umsatz von 869 Mio. Euro.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.