GTM konstruiert Messsattelkupplung

Messsattelkupplung Daimler 1 (PresseBox) ( Bickenbach, )
Die GTM Testing and Metrology GmbH, international führender Anbieter im Bereich Messtechnik, hat für den Bereich Truck Product Engineering der Daimler AG eine Messplattform in den Abmessungen und mit der Funktionalität einer Standard-Sattelkupplung konstruiert.

Die obere Platte mit der Aufnahme für den Auflieger ist an vier GTM-Mehrkomponenten-aufnehmern befestigt. Diese messen jeweils Kräfte von etwa 37 Tonnen (vertikal) und 10 Tonnen (horizontal). Die gesamte Plattform kann ohne weitere Maßnahmen direkt mit der handelsüblichen Sattelkupplung ausgetauscht werden.

Die Messplattform wird sowohl auf ausgewiesenen Testrecken als auch auf öffentlichen Straßen eingesetzt. Die Messergebnisse sind so überzeugend, dass bereits weitere Messsattelkupplungen gebaut worden sind, weitere sind in Planung.

Kräfte und Momente direkt am Bauteil messen

Die Messplattform basiert auf der Idee, Kräfte und Momente, die Auflieger von Sattel-schleppern im Fahrbetrieb über die Sattelkupplung ins Zugfahrzeug einleiten, direkt am Bauteil zu messen. Der Vorteil: Konstruktive Änderungen, um etwa diskrete Kraft- und/oder Momentsensoren einzubauen, entfallen. So erhält man wesentlich genauere Messergebnisse.

Heute wird es immer wichtiger, Fahrzeuge leichter, effizienter und vor allem sicherer zu gestalten. Umso mehr stehen auch Prüfung und Auswahl von Materialien und Komponenten für den Fahrzeugbau im Mittelpunkt. Um zuverlässiger die Kräfte an kritischen Punkten im realen Betrieb zu messen, gewinnen innovative Messmethoden an Bedeutung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.