Erfolgreicher Vertragsabschluss der GIA Informatik AG mit der Gilgen Door Systems AG

Neu entscheidet sich die Gilgen Door Systems AG aus Schwarzenburg für eine umfassende Zusammenarbeit mit der GIA Informatik AG aus Oftringen. Sie bezieht ab jetzt den SAP Remote Operation Service von der bekannten IT-Dienstleisterin.

Die Gilgen Door Systems AG aus Schwarzenburg ist ab sofort eine neue Kundin der GIA Informatik AG aus Oftringen im Bereich SAP Remote Operation Service (PresseBox) ( Schwarzenburg/Oftringen, )
Neu entscheidet sich die Gilgen Door Systems AG aus Schwarzenburg für eine umfassende Zusammenarbeit mit der GIA Informatik AG aus Oftringen. Die Anbieterin von Antriebssystemen und Komplettanlagen für Tür-, Tor- und Wandsysteme bezieht ab jetzt den SAP Remote Operation Service von der bekannten IT-Dienstleisterin.

Gilgen Door Systems ist per sofort eine Kundin von GIA Informatik und wird von nun an den SAP Remote Operation Service vom IT-Dienstleistungsunternehmen aus Oftringen übernehmen. Stefan Lerch, verantwortlich für den Verkauf IT-Solutions bei der GIA Informatik AG: «Mit dem neuen Servicevertrag decken wir den Support 7x24 Stunden lang ab, stellen schnellste Reaktionszeiten im Störungsfall sicher und führen einen professionellen SAP Technologie Service durch. Überdies ist weiteres Spezialisten-Know-how einfach abrufbar.»

Ilija Karadzic, CIO Gilgen Door Systems AG, freut sich ebenfalls über die Kooperation mit GIA Informatik. Er sagt: «Die kurzen Entscheidungswege bei GIA und der persönliche Bezug zu den relevanten Mitarbeitenden sind für uns enorm wichtig, damit neue Anforderungen und allfällige Probleme effizient angegangen respektive behoben werden.»

Blick in die Zukunft

Für die zukünftigen Herausforderungen ist Gilgen Door Systems mit dem neuen Vertrag mit GIA Informatik ebenfalls gut gerüstet. GIA Informatik deckt spätere Anforderungen an Cloud Services oder SAP HANA im Zuge von Lifecycle-Erneuerungen vollständig ab.

Eine moderne Anbieterin von innovativen Komplettanlagen für Torsysteme

Gilgen Door Systems als moderne Anbieterin von innovativen Komplettanlagen für Tür- und Torsysteme betrieb die heutige SAP-Landschaft weitgehend eigenständig. Mit dem bisherigen Operation Team war ein durchgehender 7x24-Stunden-Betrieb nicht möglich. Durch die globale Tätigkeit des erfolgreichen Unternehmens stiegen die Anforderungen an die Verfügbarkeit des SAP-Services. Das SAP-Basis-Wissen war nur auf wenige Mitarbeitende verteilt, was bei Abwesenheiten für zusätzliche Engpässe sorgte. Ebenfalls stieg die Belastung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch abzudeckende Pikettzeiten.

Über Gilgen Door Systems:

Gilgen Door Systems bietet Antriebssysteme und Komplettanlagen für Tür-, Tor- und Wandsysteme. Das Unternehmen wurde 1961 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Schwarzenburg in der Schweiz. Weltweit stehen über 1100 Mitarbeitende täglich im Einsatz und sorgen für die hohe Verfügbarkeit von Automatikanlagen. Gilgen Door Systems ist seit 2011 Teil der Nabtesco Gruppe. https://www.gilgendoorsystems.com/de-ch 



 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.