PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 931485 (friedola TECH GmbH)
  • friedola TECH GmbH
  • Ershäuser Straße 4
  • 37308 Geismar
  • https://con-pearl.de/
  • Ansprechpartner
  • Christine Gunkel
  • +49 (36082) 47-205

Unser Beitrag zum WLTP: Mehr Con-Pearl® - weniger Co2 !

(PresseBox) (Geismar, ) Schluss mit schweren Fahrzeugen! Wir leisten unseren Beitrag zur WLTP Prozedur. Mit unserer leichten Con-Pearl® Laderaumverkleidung aus Kunststoff werden je nach Ausstattungsvariante bis zu 60 % (ca. 80 Kilogramm) Gewicht gegenüber einer Auskleidung aus Holz eingespart.

WLTP steht für “Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure“ – langer Name und auch langwieriges Testverfahren…

Das WLTP löst die NEFZ die seit 1992 bestand ab. Das WLTP ist ein realistischeres Messverfahren zur Ermittlung von Kraftstoffverbrauch, CO2 Ausstoß und die Reichweite von Fahrzeugen. Es soll helfen die Fahrzeuge realistischer in die Effizienzklassen einzugruppieren.

Für die PKW trat die WLTP am 1. September 2018 in Kraft. Für alle Nutzfahrzeuge gilt das Gesetz ab 1. September 2019.

Was ist anders als bei der NEFZ von 1992?

„Die Masse“-  bestimmt im Wesentlichen den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeuges. Die WLTP Prozedur ist umfassender und repräsentativer als die bislang verwendete NEFZ. Die Prozedur wird wie die NEFZ in zertifizierten Testlaboren durchgeführt. Die Bedingungen sind genauestens definiert, dies ist Grundvoraussetzung für einen reproduzierbaren Vergleich verschiedener Fahrzeuge unabhängig vom Prüfstand oder Testlabor. 

Ein wesentlich neuer Bestandteil des Testzykluses ist die Berücksichtigung der Sonderausstattungen. Jede zusätzliche Ausstattung die sich der Verbraucher gönnt, wirkt sich auf das Gewicht des Fahrzeugs aus und somit auf die benötigte Energie das Fahrzeug in Bewegung zu setzen.

Formel: Mehr Masse = mehr benötigte Energie = höherer Schadstoffausstoß

Der CO2-Ausstoß ist die Grundlage für die Höhe der zu zahlenden Kfz-Steuern.

Mit unserem bis zu 60 % leichterem Con-Pearl® Laderaumpaket gegenüber einer Auskleidung aus Holz werden gleichzeitig CO2 Emissionen eingespart. Das kann Grund dafür sein weniger Kfz-Steuern bezahlen zu müssen.

Die Con-Pearl® Laderaumverkleidung aus Kunststoff ist für den Mercedes-Benz Sprinter ab Werk konfigurierbar. Aber auch Ausrüster wie Rahloff Nutzfahrzeuge GmbH oder Westag & Getalit AG verbauen die leichte und innovative Kunststoffauskleidung für Transporter aller Art.

Website Promotion

friedola TECH GmbH

Wer wir sind
friedola®TECH ist Hersteller von Leichtbau-Kunststoffprodukten für die Packaging– und Automobilindustrie sowie zahlreiche andere Branchen. „Lightweight performance“ ist unser Maßstab. Unsere Produkte überzeugen durch geringes Gewicht und gleichzeitig hohe Leistungsfähigkeit.
Innovation und Qualität sind wichtige Bausteine unseres Handelns und Erfolgs. Mit unserem umfangreichen Know-How in der Laminier- und Oberflächentechnologie können wir unterschiedlichste Gestaltungsanforderungen und Funktionalitäten umsetzen. Hierfür arbeiten wir eng mit den Entwicklungsabteilungen unserer Kunden zusammen.
Alle unsere Produkte können recycelt werden.
Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für Leichtbau-Lösungen.