Thüringen wird Vorreiter in Deutschland

Staatssekretär Dr. Hartmut Schubert und Frank Jorga, Vorstand FJD AG (PresseBox) ( Kirchheim, )
„Die erste Projektphase ist erfolgreich abgeschlossen. Jetzt geht es an die Umsetzung.“ so der Staatssekretär Dr. Hartmut Schubert bei der offiziellen Vorstellung der Plattform ThAVEL. Das von der „FJD Information Technologies AG“ (kurz FJD AG) basierend auf GovOS bereitgestellte „Thüringer Antragssystem für Verwaltungsleistungen“ (ThAVEL) geht damit nach wenigen Wochen intensiver Arbeit online.

Gemeinsam unterzeichneten am 22. August 2019 der Thüringer Staatssekretär Dr. Hartmut Schubert und der Vorstand der FJD AG, Frank Jorga die Freigabe der Plattform und damit den Startschuss zur schnellen Umsetzung mit den Kommunen.

Als erstes Bundesland hat der Freistaat Thüringen sich entschlossen, sämtliche OZG relevanten Verwaltungsleistungen zentral für alle Thüringer Kommunen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Neben dem bekannten Förderprogramm mit einem Volumen von Euro 80 Millionen zum schnellen Ausbau der digitalen Verwaltung, senkt das Thüringer Finanzamt damit nochmals deutlich die Schwelle zur Digitalisierung bei den Kommunen.

Basierend auf ThAVEL kann nun jede Behörde in Thüringen, ohne IT-Kenntnisse oder IT-Investitionen, in einem AppStore die benötigten Verwaltungsleistungen auswählen, und mit wenigen Klicks konfigurieren und online stellen. Aktuell stehen etwa 40 entsprechende GovAPPs zur Verfügung, die Anzahl steigt aber Woche und Woche, und zum Jahresende werden bereits über 500 Verwaltungsleistungen online verfügbar sein.

Gemeinsam mit der Einführung des Service-Kontos für die Bürger, zur einfachen Anmeldung und Autorisierung, und einer Online-Bezahl-Funktion steht nun einem umfassenden eGovernment nichts mehr im Wege. Die Bürger werden schnell die Erleichterung spüren und die bequemen neuen Antragswege zu schätzen wissen.

Die Anforderungen aus dem „Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (Onlinezugangsgesetz - OZG)“ insgesamt bis Ende 2022 rund 5000 Verwaltungsleistungen auch digital anzubieten dürften damit nun lösbar erscheinen. Thüringen ist auf einem sehr guten Weg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.