Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1127267

Falling Walls Foundation gGmbH Kochstr. 6-7 10969 Berlin, Deutschland http://falling-walls.com
Ansprechpartner:in Frau Olena Taran 0306098839750

Falling Walls verkündet Science Breakthroughs of the Year 2022

(PresseBox) (Berlin, )
 

·       Die Auszeichnung wird für bahnbrechende Forschungsergebnisse in allen akademischen Disziplinen vergeben. Heute gibt Falling Walls die wissenschaftlichen Durchbrüche in den Kategorien Biowissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwesen und Technik, Sozial- und Geisteswissenschaften, Kunst und Wissenschaft, Future Learning, Wissenschaft und Innovationsmanagement bekannt.
·       Die „Science Breakthrough of the Year 2022“-Auszeichnungen in den Kategorien Wissenschafts-Start-Ups, Science Engagement und Nachwuchstalente werden während des Pitch-Wettbewerbs am 7. November auf dem Falling Walls Science Summit bekannt gegeben.
·       Am 9. November, dem Jahrestag des friedlichen Mauerfalls, präsentieren die Preisträger ihre wissenschaftlichen Durchbrüche auf dem Falling Walls Science Summit.
·       Neues interaktives Format "Breakthrough Conversations": das Online-Publikum kann live mit den diesjährigen Preisträgern ins Gespräch kommen.
·       Mehr über das dreitägige Programm des Wissenschaftsgipfels und die ersten Speaker erfahren Sie hier: Falling Walls Science Summit 2022.

Which are the next walls to fall in science and society? Heute gibt die Falling Walls Foundation die ersten Preisträger des Titels „Science Breakthrough of the Year 2022“ bekannt. Die hochkarätige Jury unter dem Vorsitz von Helga Nowotny, der emeritierten Präsidentin des Europäischen Forschungsrats, wählte die ausgezeichneten Projekte aus 1.000 Nominierungen aus 105 Ländern aus.  

Die "Falling Walls Science Breakthroughs of the Year 2022" geben Antworten auf dringende Fragen wie Klimagerechtigkeit oder die aktuelle globale Energiekrise. Alle nominierten Projekte sind von exzellenter wissenschaftlicher Qualität! Ich danke allen Teilnehmern und Preisträgern dafür, dass sie mit ihrer herausragenden Arbeit die Mauern zu entscheidenden wissenschaftlichen Errungenschaften durchbrechen", sagt Jürgen Mlynek, Vorsitzender der Falling Walls Foundation.

Die Preisträger sind:
  • Biowissenschaften: Marcus Mall - Charité – Universitätsmedizin Berlin - Wissenschaftlicher Durchbruch zur Mukoviszidose-Behandlung
    Marcus Mall leitete eine erfolgreiche klinische Studie über eine Kombinationstherapie mit drei CFTR-Modulatoren, die eine Wirksamkeit von 90 % zeigte.
  • Naturwissenschaften Nathalie Picqué – Max-Planck-Institut Für Quantenoptik - Wissenschaftlicher Durchbruch zur grenzlosen Interferometrie
    Nathalie Picqué entwickelte das Doppelkamm-Interferometer, das in der Spektroskopie und Holografie eingesetzt werden kann und einzigartige Eigenschaften wie Frequenzmessungen, Genauigkeit, Präzision und Geschwindigkeit bietet.
  • Ingenieurwesen und Technik: Ting Xu – University of California, Berkley - Wissenschaftlicher Durchbruch zum programmierbaren Kunststoffabbau durch Enzyme
    Ting Xu entwickelte in Enzyme eingebettete Polymere, die eine bedarfsgerechte Modifizierung und/oder einen programmierbaren Kunststoffabbau während des Herstellungs-, Nutzungs- und Entsorgungsprozesses ermöglichen.
  • Sozial- und Geisteswissenschaften: Sunil Amrith – Yale University - Wissenschaftlicher Durchbruch zum Neudenken der Umweltgerechtigkeit aus historischer Perspektive
    Sunil Amrith plädiert für eine neue Perspektive auf die Umweltgeschichte, die sich auf die Problematik der Umweltschäden konzentriert, welche mit der Ungleichheit der Menschen, der zunehmenden Unfreiheit und der globalen Migration einhergehen. 
  • Kunst und Wissenschaft: Monika Seyfried, Cyrus Clarke, Jeff Nivala – Data Garden - Wissenschaftlicher Durchbruch zu organismusbasierten Datenzentren
    Data Garden ist ein auf Organismen basierendes Datenzentrum und eine interaktive Installation einer kohlenstoffnegativen Dateninfrastruktur mit Tabakpflanzen und Arabidopsis, die Text-, Bild- und Tondateien in ihrer DNA enthalten.
  • Future Learning: Aline Sara – NaTakallam - Wissenschaftlicher Durchbruch zu qualitativ hochwertigen digitalen Sprachdiensten mit Wirkung
    NaTakallam bietet digitale Sprachdienste wie Sprachkurse, Übersetzungen, virtuelles Dolmetschen und kulturellen Austausch, die von Flüchtlingen über die digitale Wirtschaft angeboten werden.
  • Wissenschafts- und Innovationsmanagement: Robert Downey Jr. & Rachel Kropa – Footprint Coalition Science Engine - Wissenschaftlicher Durchbruch zu innovativen, schnellen Förderungsmodellen zur Finanzierung der Umweltforschung
    Science Engine ermöglicht es Wissenschaftlern, ihre Forschungen zu Klima- und Biodiversitätskrisen zu teilen und über Crowdfunding zu finanzieren, indem sie direkt mit dem Publikum der Plattform in Kontakt treten.
Das Online-Publikum wird die Möglichkeit haben, an Live-Gesprächen mit den diesjährigen Preisträgern in einem neuen interaktiven Format, den „Breakthrough Conversations“, teilzunehmen. Die Breakthrough Conversations mit den „Science Breakthroughs of the Year 2022“ finden parallel zum Hauptprogramm des Summits am 9. November statt. Die Gespräche werden von Wissenschaftsredakteuren des Springer Nature Verlags, dem langjährigen Partner der Falling Walls Foundation, moderiert.

Die verbleibenden „Science Breakthroughs of the Year 2022“ in den Kategorien Wissenschafts-Start-Ups, Science Engagement und Nachwuchstalente werden bekannt gegeben, nachdem die ausgewählten Teilnehmer ihre Projekte am ersten Tag des Falling Walls Science Summit im Pitch-Format vorstellen.  Am 9. November werden alle zehn „Science Breakthroughs of the Year 2022“ auf die Bühne zurückkehren und ihre bahnbrechenden Forschungsergebnisse dem Publikum in Berlin und online präsentieren.

Pressekontakt: Für Presse- und Interviewanfragen wenden Sie sich an Olena Taran, Pressesprecherin der Falling Walls Foundation, unter press@falling-walls.com

Über den Falling Walls Science Summit
Der Falling Walls Science Summit ist ein führendes internationales, interdisziplinäres und sektorübergreifendes Forum für wissenschaftliche Durchbrüche und den wissenschaftlichen Dialog zwischen führenden Wissenschaftlern und der Gesellschaft weltweit. Die Veranstaltung findet jedes Jahr vom 7. bis 9. November in Berlin statt, zum Gedenken an den Fall der Berliner Mauer. Mit den Formaten Falling Walls Pitches (7. November), Falling Walls Circle (8. November) und Falling Walls Science Breakthroughs of the Year (9. November) ist der Falling Walls Science Summit das führende Forum für globale Wissenschaftsführer aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft, um das Potenzial wissenschaftlicher Durchbrüche zur Lösung großer Herausforderungen und zur Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft zu diskutieren. Der Falling Walls Science Summit wird von der gemeinnützigen Falling Walls Foundation organisiert.
Mehr:  falling-walls.com

Falling Walls Foundation gGmbH

Die Falling Walls Foundation gGmbH ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Berlin, die das Ziel verfolgt, herausragende Wissenschaft und Forschung in die Gesellschaft zu vermitteln. Durch zahlreiche Projekte baut die Organisation ein internationales Netzwerk aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik auf, um bahnbrechendes Denken zu fördern und Lösungen für die größten Herausforderungen unserer Zeit zu finden.

Die Falling Walls Foundation veranstaltet internationale wissenschaftliche Events wie die Berlin Science Week und den Falling Walls Science Summit, die jedes Jahr um den Tag des Mauerfalls im November stattfinden. Zu weiteren Projekten gehören Falling Walls Lab für Nachwuchswissenschaftlerinnen, Falling Walls Engage für innovative Wissenschaftskommunikation, Falling Walls Venture für Science Start-Ups, das Bildungsprogramm Young Enterpreneurs in Science für Doktoranden und Postdocs und Female Science Talents, das integrative Spitzenleistungen und Führungsqualitäten in Wissenschaft und Wirtschaft fördert. Seit 2020 organisiert die Foundation das Creative Bureaucracy Festival, eine internationale Veranstaltung für innovative Verwaltung und öffentlichen Dienst.

Die gemeinnützige Organisation wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Regierung von Berlin, der Robert Bosch Stiftung, dem Museum für Naturkunde, Berlin und PD (Berater des öffentlichen Sektors) sowie von zahlreichen anerkannten akademischen Institutionen, Stiftungen, Unternehmen und NGOs unterstützt. Mehr: www.falling-walls.com/...

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.